Fen (kanadische Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fen
Allgemeine Informationen
Herkunft Vancouver, Flag of Canada.svg Kanada
Genre Rock
Gründung 1998
Website fenmusic.ca
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarre Doug Harrison
Gitarre, Gesang Sam Levin
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre Doug Harrison
Gitarre, Gesang Sam Levin
Bass Jeff Caron
Schlagzeug Nando Polesel
Ehemalige Mitglieder
Bass Brent LeCounte
Schlagzeug Randall Stoll
Piano Jim Kwan
Cello Tim Bartch
Bass Mike Young
Schlagzeug, Perkussion,
Piano
Mike Southworth

Fen ist eine kanadische Rockband aus Vancouver, British Columbia.

Bandgeschichte

Im Jahr 1998 lernten sich der Sänger/Gitarrist Doug Harrison und der Gitarrist Sam Levin kennen in Nelson, British Columbia kennen und gründeten die Band Fen. Später wechselten sie nach Vancouver. Das Duo wurde bald durch den Schlagzeuger Nando Polesel ergänzt.[1] Im Jahr 2000 veröffentlichten sie ihr Debütalbum "Surgical Transfusion of Molting Sensory Reflections". Der Bassist Brent LeCounte kam zum zweiten Album "Heron Leg" (2003) hinzu.[2] Für das dritte Album gab es erneut Wechsel im Line-up. Neben den Gründungsmitgliedern war der Schlagzeuger Randall Stoll, der Pianist Jim Kwan, der Cellist Tim Bartch und die Bassisten Jeff Caron und Mike Young dabei.[3] Das Album "Congenital Fixation" wurde 2006 veröffentlicht.

Beim vierten Album war Sam Levin nicht dabei. Gründungsmitglied Doug Harrison übernahm auch die Gitarre, um keinen Ersatz für Sam Levin zu suchen. Mike Young und Jim Kwan waren auch wieder dabei. Ansonsten kam Mike Southworth hinzu.[4] 2009 nahm Fen in den Creative Studios Songs für das vierte Album "Trails Out Of Gloom" auf. Während der Aufnahmen entstand die Zusammenarbeit mit dem Indie-Label Ripple Music aus Kalifornien. Im Januar 2010 unterschrieb Fen bei Ripple Music. Am 13. Juli 2010 wurde darüber dann das vierte Album veröffentlicht.[5] Das Album erhielt vom Progressions Magazine eine Bewertung von 16 von 16. In der Folge hat das Management der multinationalen Rockband Blackfield Fen eingeladen, als deren Opener im Vancouvers Rickshaw Theatre aufzutreten.[6]

Im Jahr 2012 folgte das fünfte und bisher letzte Album "Of Losing Interest" über Ripple Music. Im Line-up standen wieder beide Gründungsmitglieder Doug Harrison und Sam Levin, ebenso waren Jeff Caron und Nando Polesel wieder dabei.[7] Im April 2013 spielte Fen beim World Ski and Snowboard Festival (WSSF) in Whistler, British Columbia.[6]

Diskografie (Alben)

  • 2000: Surgical Transfusion of Molting Sensory Reflections
  1. Pore Of A Blood Sac
  2. Scuplting the Watershed
  3. Tar Field Survey
  4. Cum and Snowflakes
  5. Wooden Stilts
  6. Dove Neck Stem
  7. Hovel Box
  8. Dim Red Rom
  • 2003: Heron Leg
  1. Birth Cellar - 5:21
  2. Estuary - 6:00
  3. Bathtub - 4:36
  4. Dragonflies - 4:54
  5. The Empty Spool - 3:52
  6. The Trade - 3:21
  7. Heron - 3:42
  8. Crickets - 6:13
  9. Grandfather's Hide - 4:58
  10. Sparrow - 5:51
  • 2006: Congenital Fixation
  1. Cockroach Eyelids - 3:37
  2. Hermit Hole - 4:11
  3. Fossil Bed - 4:25
  4. Rubicon Iris - 4:41
  5. Pin Cushion - 2:58
  6. Pit Trap - 3:02
  7. Hourglass Desert - 6:27
  8. Nebula - 2:09
  9. The Orchard - 6:20
  • 2010: Trails Out Of Gloom, Ripple Music
  1. Trails Out Of Gloom
  2. Through The Night
  3. The World Is Young
  4. Miracle
  5. Find That One
  6. A Clearing
  7. Queen Of The Mountain
  8. End Of The Dream
  9. In Your Arms
  • 2012: Of Losing Interest, Ripple Music
  1. Riddled
  2. Of Losing Interest
  3. Nice For Three Days
  4. A Long Line
  5. The Glove
  6. Drunken Relief
  7. Light Up The End
  8. Pilot Plant
  9. Snake Path

Weblinks

Quellen