Beate Fraunholz

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beate Fraunholz ist eine deutsche Drehbuchautorin.

Leben

Beate Fraunholz studierte Film- und Fernsehwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. An der University of California, Los Angeles in den Vereinigten Staaten bildete sie sich in Drehbuchschreiben fort. Sie arbeitete als Dramaturgin und Creative-Producerin bei der KirchMedia und Moviepool. Seit 2011 arbeitet sie als freie Autorin.[1]

Sie schrieb bereits Drehbücher für die Fernsehfilme "Ein Sommer in Schottland" (2012), "Ein Sommer in Ungarn" (2014) und "Bella Casa: Hier zieht keiner aus!" (2014). 2016 wurde "Die Frau an seiner Seite" aus der Filmreihe Katie Fforde ausgestrahlt. Die Verfilmungen ihres Drehbuches für den Kinofilm "Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht" ist bereits in Arbeit. In der Entwicklung sind Drehbücher für "Die Taubheit der Seele", "Gut genug?", "Eine Nacht in London", "Inga Lindström: Glückswellen" und "Liliane Susewind II" (Stand 27. Mai 2016).[1]

Filmografie

  • 2012: Ein Sommer in Schottland
  • 2014: Ein Sommer in Ungarn
  • 2014: Bella Casa: Hier zieht keiner aus!
  • 2016: Katie Fforde - Die Frau an seiner Seite
  • 2018: Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht (Regie Gregor Schnitzler) (geplant)

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 Beate Fraunholz | Writers & Directors (abgerufen am 27. Mai 2016)