57th & 9th

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
57th & 9th
Studioalbum von Sting
Genre(s) Rock[1]

Veröffentlichung

11. November 2016

Label Cherrytree, Interscope, A&M
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 10 / 13
Laufzeit 36:58 (10)[2] / 48:24 (13)[3]

Besetzung

  • Sting: Gesang, Gitarre
  • Vinnie Colaiuta: Schlagzeug
  • Josh Freese: Schlagzeug
  • Dominic Miller: Gitarre
  • Lyle Workman: Gitarre
  • Rhani Krija: Perkussion
  • Martin Kierszenbaum: Orgel
  • Rob Mathes: Klavier
  • Jerry Fuentes: Backgroundgesang[4]

Produzent(en)

Martin Kierszenbaum

Studio(s)

Avatar Studios, New York City[5]

Chronologie
The Last Ship
(2013)
57th & 9th -
Singleauskopplungen
1. September 2016[6] I Can't Stop Thinking About You
23. September 2016[7] 50,000
4. November 2016[8] Petrol Head

57th & 9th ist das zwöfte Solo-Studioalbum des britischen Musikers und Sängers Sting (Gordon Matthew Thomas Sumner). Das Rockalbum wurde am 11. November 2016 veröffentlicht. Vorab wurden die drei Singles "I Can't Stop Thinking About You", "50,000" und "Petrol Head" veröffentlicht.

Details

Das Rockalbum ist Stings erstes Rockalbum nach Sacred Love aus dem Jahr 2003.[9] Die Standard-Edition enthält 10 Titel, die Deluxe Edition enthält 13 Titel. Auf der Deluxe Edition ist der Titel "Next To You", der im Original von Sting und seiner Band The Police aus dem Album "Outlandos d'Amour" (1978) stammt. Für "57th & 9th" wurde er mit The Last Bandoleros in der Rockwood Music Hall aufgenommen.[3] Sting wurde für seinen Song "The Empty Chair" für einen Oscar in der Kategorie "Bester Filmsong" bei der Verleihung am 26. Februar 2017 nominiert.[10] Der Titel "50,000" wurde am 18. September 2016 in der britischen Fernsehshow Later... with Jools Holland erstmals gespielt. Sting liess sich bei diesem Song von Kollegen wie David Bowie, Prince, Lemmy Kilmister und Glenn Frey inspirieren. Sting widmete ihnen mit seinen Lyrics das Werk.[11] Am 11. Januar 2017 wurde das Video zum Song "One Fine Day" veröffentlicht. Regie führte James Larese.[12]

Entstehung

Die Titel wurden von Sting, Dominic Miller, Josh Freese, Lyle Workman, Vinnie Colaiuta und Josh Ralph geschrieben.[4] Sting nahm das Album unter anderem mit seinem Tourschlagzeuger Vinnie Colaiuta, dem Gitarristen Dominic Miller und Jerry Fuentes sowie Diego Navaira von den The Last Bandoleros auf.[13] Aufgenommen wurde es von Clif Norrell, Donal Hodgson und Tony Lake.[4] Das Album wurde von dem US-amerikanischen Musikproduzenten Martin Kierszenbaum produziert.[14] Das Album wurde nach der Ecke 57. und 9. im New Yorker Viertel Hell's Kitchen in Manhattan benannt. In der Nähe sind die Avatar Studios, wo das Album aufgenommen wurde. Stings Manager legte fest, dass das Album innerhalb von drei Monaten erstellt wird, um dem Album durch den Zeitdruck eine entsprechende Note zu geben.[15]

Charts

Das Album erreichte Platz 3 in den deutschen und Schweizer Charts. In Österreich erreichte es Platz 6. Das Album konnte sich in vielen weiteren europäischen Charts platzieren.[16] In November 2016 erreichte es Platz 15 in den britischen Albumcharts.[17] In den US-amerikanischen Billboard 200 erreichte es am 3. Dezember 2016 Platz 9.[18]

Titelliste

  1. I Can't Stop Thinking About You - 3:30
  2. 50,000 - 4:17
  3. Down, Down, Down - 3:48
  4. One Fine Day - 3:13
  5. Pretty Young Soldier - 3:05
  6. Petrol Head - 3:31
  7. Heading South On The Great North Road - 3:17
  8. If You Can't Love You - 4:33
  9. Inshallah - 4:55
  10. The Empty Chair - 2:49
  11. I Can't Stop Thinking About You [LA Version] - 3:37 (Bonustrack)
  12. Inshallah [Berlin Sessions Version] - 4:56 (Bonustrack)
  13. Next To You [With The Last Bandoleros] - 2:53 (Bonustrack)

Weblinks

Quellen