Vengeance Falls

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vengeance Falls
Studioalbum von Trivium
Genre(s) Heavy Metal, Thrash Metal

Veröffentlichung

9. Oktober 2013

Aufnahmejahr Februar - März 2013
Label Roadrunner Records
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 10/11/13
Laufzeit 47:51 (10)[1]
52:27 (11)[2]
61:17 (13)[3]

Produzent(en)

David Draiman

Studio(s)

Studio One, Austin, Texas, USA

Chronologie
In Waves
(2011)
Vengeance Falls Silence in the Snow
(2015)
Singleauskopplungen
31. Juli 2013 Brave This Storm
20. August 2013 Strife
18. Juli 2014 Through Blood and Dirt and Bone
Vengeance Falls ist das sechste Studioalbum der US-amerikanischen Metal-Band Trivium. Es erschien am 9. Oktober 2013 über Roadrunner Records.

Entstehung

Im Januar 2013 war Disturbed-Sänger David Draiman auf Fotos, die die Band ins Internet stellte, neben Trivium-Sänger Matt Heafy zu sehen. Später wurde bestätigt, dass Draiman das neue Trivium-Album produziert hatte.[4] Heafy hatte Draiman schon vorher gekannt - Draiman hatte seine Vorliebe für die Musik Triviums zu erkennen gegeben. Draiman wurde von Heafy als "most hands-on producer", den "am meisten zupackenden Produzenten", den die Band je hatte, beschrieben. Er habe ihm geholfen, hohe Noten zu treffen, die er nie zu erreichen geglaubt habe und habe auch etliche Melodien kreiert.[5] Das Album wurde in Austin, Texas, eingespielt.

Rezeption

Das Album erreichte Platz 15 der US-amerikanischen, Platz 23 der britischen und Platz 10 der deutschen Charts.[6] Das Album wurde überwiegend positiv bewertet. Auf der Bewertungsplattform Metacritic.com erreichte die Platte eine Durchschnittsbewertung von 74 von 100, basierend auf 7 englischsprachigen Kritiken.[7]

Titelliste

Standard-Edition
  1. Brave This Storm - 4:30
  2. Vengeance Falls - 4:14
  3. Strife - 4:29
  4. No Way to Heal - 4:06
  5. To Believe - 4:33
  6. At the End of This War - 4:48
  7. Through Blood and Dirt and Bone - 4:26
  8. Villainy Thrives - 4:55
  9. Incineration: The Broken World - 5:52
  10. Wake (The End Is Nigh) - 5:58
Japan-Edition
  1. Losing My Religion - (R.E.M.-Cover) 4:41
Special Edition
  1. No Hope for the Human Race - 4:00
  2. As I Am Exploding - 5:51
  3. Skulls... We Are 138 (Misfits-Cover; geschrieben von Glenn Danzig) - 3:32

Weblinks

Quellen