Mindstorm (Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mindstorm
Allgemeine Informationen
Herkunft Winnipeg, Flag of Canada.svg Kanada
Genre Hard Rock
Gründung 1986
Gründungsmitglieder
Gesang, Text Travis Mitchell
Aktuelle Besetzung
Gesang, Text Travis Mitchell
Schlagzeug Bruce Moffet
Bass Russ Boswell
Keyboard, Gitarre,
Produzent
Gary Moffet
Ehemalige Mitglieder
Gitarre Al Rodgers
Gitarre, Keyboard Ian Auger
Gitarre Mark Chichkin
Perkussion James Mahaffey
Keyboard Bill Szawlowski
Schlagzeug Gerry Mercer
Bass Pat Donaldson
Gitarre Jason Lang
Keyboard Lance Neveu
Keyboard Yves Bellemare

Mindstorm war eine kanadische Hard-Rock-Band. Die Band wurde von dem Sänger Travis Mitchell aus Winnipeg, Provinz Manitoba gegründet.[1]

Bandgeschichte

Die Idee zur Band hatte Travis Mitchell schon zu Beginn der 1980er Jahre.[2] Aber erst im Jahr 1986 gründete er die Band.[3]

Mitchell nahm den Schlagzeuger Bruce Moffet, den Gitarristen Al Rodgers, den Bassisten Russ Boswell und den Keyboarder Gary Moffet (April Wine) zu seiner Band. Für das 1987 erschienene selbstbetitelte Debütalbum "Mindstorm" komponierte Mitchell alles Songs selber, die Aufnahmen wurden dann in einem Studio von Montreal aufgenommen und im selben Jahr über das kanadische Indie-Label Aquarius Records veröffentlicht.[4] In Europa wurde das Album über 10.000 Mal verkauft.[2]

Im Jahr 1991 ging Mitchell wieder ins Studio um die Aufnahmen für das zweite Album "Back to Reality" aufzunehmen. Es sind mit dem Gitarristen und Keyboarder Ian Auger und den Gitarristen Gary Moffet und Mark Chichkin sowie dem Perkussionisten James Mahaffey weitere Musiker hinzugekommen. Das Album erschien mit zwei verschiedenen Covern, bei denen die Darstellung des Titels variierte.[4] 1992 wurde der Deal mit Aquarius Records beendet.[1]

Fünf Jahre nach dem zweiten Album erschien im September 1996[1] das dritte und letzte Album "III". Die meisten Songs wurden von Travis Mitchell und Gay Moffet zusammen komponiert.[4] Der darauf enthaltene Song "Weeping Widow" ist ein Coversong der kanadischen Rockband April Wine aus dem Jahr 1973. In der Zeit als das Album veröffentlicht wurde, war Travis Mitchell in einen Autounfall verwickelt, weshalb er neun Monate pausieren musste. 1997 war die Band auf der Suche nach einem neuen Deal in Europa.[1]

Für 2006 war ein weiteres Album geplant, es wurde aber nicht veröffentlicht.[5]

Diskografie (Alben)

  • 1987: Mindstorm, Aquarius Records / Capitol Records
  • 1991: Back to Reality, Barricade Records
  • 1996: III, Seagull International

Weblinks

Quellen