Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Michelle Bridges

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelle Bridges, 2012
Steve Willis, 2015

Michelle Bridges (* 20. Oktober 1970 in Newcastle, New South Wales) ist eine australische Personal Trainerin, Sachbuchautorin und Fernsehpersönlichkeit.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Michelle Bridges wurde am 20. Oktober 1970 in Newcastle im australischen Bundesstaat New South Wales geboren. Von Klein auf lernte sie viele Sportarten. Bridges besuchte die High School in Nelson Bay nordöstlich von Newcastle in New South Wales. Mit 14 Jahren stellte sie ihrer Schullehrerin die Idee vor, dass sie Kindern in der Schule, die keinen Sport trieben und Zigarettenrauchend herumhingen, Fitnessunterricht geben wolle. Als sie ein Trainingsprogramm entwickelt hatte ging sie zu den lokalen Squashplätzen und bot Fitnessunterricht an. Der Manager stimmte zu und so gab sie als Teenagerin regelmässig Unterricht für Erwachsene. Mit 18 zertifizierte sie sich als Fitnesslehrerin. Bald darauf trainierte sie andere Fitnesslehrer und reiste dazu in der ganzen Welt herum. 2006 startete die australische Variante der US-amerikanischen Fernsehshow The Biggest Loser. Die Macher riefen sie an und sie machte von 2007 bis 2014[1] dort mit.[2] Neben ihrer Tätigkeit für das Fernsehen schrieb sie mehrere Ratgeberbücher und für Magazine wie Women's Health, Woman's Day, Cosmopolitan und BBC Good Food und nahm an Radiosendungen wie Kyle and Jackie O, Nova, Triple M und 2WS teil.[3]

Michelle Bridges war 2010[3] Migründerin[4] des Health- und Fitnessprogrammes 12WBT (12 Week Body Transformation).[5] Sie arbeitete als Fitnesstrainerin für Bill Moore und freundete sich mit ihm an. Im Jahr 2003 heirateten sie und waren neun Jahre verheiratet. Nach der Trennung arbeitete er weiter für sie als Geschäftsführer.[6] Seit 2013 ist Michelle Bridges mit Steve Willis (* 5. Juni 1976 in Brisbane, Queensland) zusammen. Er arbeitete ebenfalls bei The Biggest Loser als Trainer. 2015 wurden sie Eltern eines Sohnes.[7]

Werke

  • 2010: Crunch Time: Lose Weight Fast and Keep it Off, 212 Seiten, Michael Joseph Verlag, ISBN 978-0670072972
  • 2010: Crunch Time Cookbook: 100 Knockout Recipes for Rapid Weight Loss, 224 Seiten, Penguin Random House Australia, ISBN 978-0670074105
  • 2011: Losing the Last 5 Kilos: Your Kick-Arse Guide to Looking and Feeling Fantastic, 176 Seiten, Penguin Random House Australia, ISBN 978-0670074815
  • 2011: 5 Minutes A Day, 138 Seiten, Penguin Australia, ISBN 978-0143567059
  • 2012: Everyday Weight Loss - 365 bite-sized bits of inspiration, information and motivation, 139 Seiten, Penguin, ISBN 978-0143567608
  • 2013: The No Excuses Cookbook, 160 Seiten, Penguin Random House Australia, ISBN 978-0670076376
  • 2013: Your Best Body, 192 Seiten, Penguin Random House Australia, ISBN 978-0670076383
  • 2013: Get Real! - Inspiring Stories and Lessons from the Michelle Bridges 12 Week Body Transformation Revolution, 228 Seiten, ISBN 978-0143570745
  • 2014: Total Body Transformation- Lose Weight Fast-and Keep It Off Forever!, 256 Seiten, Zinc Ink, ISBN 978-0553392609

Weblinks

Quellen