Jedaja Bedersi

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jedaja Bedersi (auch Jedaiah ben Abraham Bedersi) (Hebräisch: ידעיה הבדרשי) (um 1270 in Béziers, Département Hérault, Frankreich - um 1340) war ein hebräischer Dichter, Physiker und Philosoph in Südfrankreich. Sein provenzalischer Name war En Bonet.

Leben

Der Sohn von Abraham Profiat (Bedersi) veröffentlichte mit kaum 15 Jahren sein Werk "Baḳḳashat ha-Memim" (The Mem Prayer), ein Kirchenlied aus 1.000 Worten, in dem jedes Wort mit dem gleichen Buchstaben beginnt.[1] Das Werk wurde von Naphtali Mendel Schorr (unbekannt - 14. Dezember 1883 in Lemberg) ins Deutsche übersetzt und mit einem Hebräischen Kommentar namens "Patshegen ha-Ketab" ergänzt.[2] Im Alter von 15 Jahren besuchte Bedersi die Talmudschule von Rabbi Meshullam. Mit 17 Jahren erstellte er das ethische Werk "Sefer ha-Pardes" (The Book of the Garden). Diese Abhandlung wurde erstmals in Konstantinopel veröffentlicht. Joseph Luzzatto wiederveröffentlichte das Werk in "Ozar ha-Ṣifrut". Mit 18 Jahren veröffentlichte Bedersi das Werk "Ẓilẓal Kenafayim" (The Rustling of Wings), auch als "Oheb Nashim" (The Women-Lover) bekannt. Bedersi widmete das Werk seinen beiden Freunden Meïr und Judah, beides Söhne von Don Solomon Dels-Enfanz of Arles. Das Werk wurde von Neubauer in der Zunz Jubelschrift 1884 herausgegeben. Es folgten zahlreiche Werke, darunter "Iggeret Hitnaẓẓelut" (Apologetical Letter) und "Beḥinat ha-'Olam" (Prüfung der Welt). Nach Angaben von Luzzatto war Bedersi auch der Autor des Gedichts "Baḳḳashat, ha-Lamedin" (The Lamed Prayer), auch bekannt als "Bet El" (The House of God) und "Batte Nefesh" (Tablets).[1]

Bedersi schrieb auch viele Abhandlungen über die Philosophie. Mehrere davon zitierte Moses ibn Habib (1654 - 1696) in der Einleitung zu seinem Kommentar zu "Beḥinat ha-'Olam." Mehrere Werke existieren noch als Manuskript: "Annotations on the Physics of Averroes", "Annotations on the Canon of Avicenna", "Ketab ha-Da'at" (Treatise on the Intellect), "Ha-De'ot be-Sekel ha-Ḥomri" (The Theories Concerning the Material Intellect), "Ha-Ma'amar be-Hafoke ha-Meḥallek" (Treatise on the Opposites in the Motions of the Spheres), "Ketab ha-Hit'aẓmut" (Book of Consolidation) und eine Dissertation.[1]

Bibliografie

  • Wolf, Bibliothœa Hebrœa, i. 304, iii. 287
  • Leopold Zunz, Literaturgeschichte, Seite 498
  • idem, Z. G. Seiten 250, 383, 462, 467
  • Dukes, in Literaturblatt des Orients, 1851, Seite 369
  • Carmoly, ibidem, 1850, Seite 271
  • Luzzatto, ibidem, 1850, Seite 817
  • Joseph Weiss, in Stern's Edition von Beḥinat ha-'Olam
  • Munk, in Archives Israélites, Jan., 1847
  • idem, Mélanges, Seiten 495-496
  • Sylvestre de Sacy, in Magasin Encyclopédique, iii. 315-357
  • Steinschneider, Cat. Bodl. cols. 1281-87
  • idem, Hebr. Uebers. Seite 110
  • Adolf Neubauer, Yedaya de Béziers, in Revue Etudes Juives, xx. 244 und folgende
  • idem, in Zunz Jubelschrift, Seiten 138-140
  • Heinrich Grätz, Geschichte der Juden, vii. 269
  • Ben Chananja, 1864, Seite 636
  • Ernest Renan und Adolf Neubauer, Les Ecrivains Juifs Français, Seiten 2-57
  • Heinrich Gross, Gallia Judaica, Seiten 101-103
  • Chotzner, Yedaya Bedaresi, in Jewish Quarterly Review, viii. Seite 414 und folgende

Weblinks

Quellen