Glassdoor

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glassdoor
Name Glassdoor, Inc.
Unternehmensform Incorporated[1]
Gründungsdatum 2007
Sitz Sausalito, Flag of the United States (Pantone).svg Vereinigte Staaten
Leitung
  • Robert Hohman (CEO)
  • Tim Besse (CXO)
Homepage glassdoor.de

Glassdoor ist eine webbasierte Karriereseite. Das US-amerikanische Unternehmen Glassdoor, Inc. mit Hauptsitz in Sausalito, Kalifornien wurde 2007 gegründet.[2]

Die Datenbank von Glassdoor enthielt am 15. Januar 2015 lt. eigener Angabe rund sechs Millionen „Arbeitgeberbewertungen, Bewertungen des Geschäftsführers, Gehaltsberichte, Bewertungen von und Fragen in Vorstellungsgesprächen, Bewertungen von Zusatzleistungen, Bürofotos“ und mehr. Die Informationen stammen laut Glassdoor ausschließlich von Mitarbeitern der jeweiligen Unternehmen. Weiterhin können bei Glassdoor offene Stellen angezeigt werden.[2] Für iOS und Android gibt es passende Apps im jeweiligen Appstore.

Geschichte

Mitgründer Rich Barton (* 1967) gründete mit Lloyd Frink im Jahr 2001 schon das Online-Reisebüro Expedia und 2005 die Immobilien-Webseite Zillow.[3]

Im Jahr 2007 gründete er mit Robert Hohmann und Tim Besse dann das Unternehmen Glassdoor, Inc. Im Sommer 2008 wurde dann Glassdoor gestartet.[4] Im März 2013 bekam Glassdoor 3 Millionen US-Dollar von Benchmark Capital.[5] Am 6. Januar 2014 gab Glassdoor bekannt, dass sie 70 Millionen US-Dollar Kapital von Google Capital und Tiger Global Management erhalten haben.[4] Im Oktober 2014 wurde in Frankreich die ersten nicht-englischsprachige Webseite von Glassdoor gestartet.[6]

Im Januar 2015 startete Glassdoor die Webseite für Deutschland.[7] Zum Start wurden bereits über 6500 Berichte über Unternehmen auf Deutsch übersetzt.[8]

Am 15. Januar 2015 war die Webseite glassdoor.com auf Alexa-Rank 562 weltweit.[9]

Glassdoor wurde zwischen 2010 und 2014 bereits mehrfach mit Webby Awards der International Academy of the Digital Arts and Sciences ausgezeichnet.[10]

Weblinks

Quellen