DIC·NII·LAN·DAFT·ERD·ARK

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
DIC·NII·LAN·DAFT·ERD·ARK
Studioalbum von D-A-D
Genre(s) Hard Rock, Rock

Veröffentlichung

14. November 2011

Label Mermaid Records
Format(e) CD, LP
Anzahl der Titel 12 / 12+16
Laufzeit 50:46 (12)[1] / 127:36 (12+16)[2]

Produzent(en)

Nick Foss

Chronologie
Monster Philosophy
(2008)
DIC·NII·LAN·DAFT·ERD·ARK -
Singleauskopplungen
30. September 2011 I Want What She's Got
31. Januar 2012 Last Time in Neverland
28. Mai 2012 We All Fall Down

DIC·NII·LAN·DAFT·ERD·ARK ist das elfte Studioalbum der dänischen Rock-Band D-A-D. Es erschien am 14. November 2011 bei Mermaid Records.

Produziert wurde das Album von Nick Foss. DIC·NII·LAN·DAFT·ERD·ARK erreichte Platz 2 der dänischen Charts und Platz 97 in Deutschland. Das Album gilt als beliebt bei den Fans. So erreichte es noch im Jahr 2013, zwei Jahre nach seinem Erscheinen, Platz 7 von 100 Alben in der Jahresgesamtwertung der Lesercharts im Magazin Rock Hard[3], auch im März 2014 war es dort weiter in den Lesercharts vertreten. Auch war die Platte als "Rockalbum des Jahres" bei den Danish Music Awards 2012 nominiert. Der Albumtitel ist eine mit lateinischen Großbuchstaben stilisierte Variante des ehemaligen, nun abgekürzten Bandnamens Disneyland After Dark, die auf dem Albumcover unterhalb eines Wappens zu lesen ist.

Titelliste

  1. A New Age Moving In - 4:20
  2. I Want What She's Got - 4:06
  3. The End - 3:49
  4. Fast on Wheels - 4:08
  5. The Place of the Heart - 3:42
  6. The Last Time in Neverland - 3:54
  7. Breaking Them Heart by Heart - 4:26
  8. We All Fall Down - 5:00
  9. The Wild Thing in the Woods - 4:51
  10. Can't Explain What It Means - 3:18
  11. Drag Me to the Curb - 3:39
  12. Your Lips Are Sealed - 5:33
Deluxe Edition - CD2
  1. I Want What She's Got (Acoustic) – 2:49
  2. The End (Acoustic) – 3:48
  3. A New Age Moving In (Acoustic) – 4:58
  4. Last Time in Neverland (Acoustic) – 4:01
  5. The Place of the Heart (Acoustic) – 3:52
  6. A New Age Moving In (Live) – 6:26
  7. Jihad (Live) – 2:59
  8. The End (Live) – 4:00
  9. Everything Glows (Live) – 5:43
  10. Ridin' with Sue (Live) – 4:11
  11. Monster Philosophy (Live) – 5:40
  12. We All Fall Down (Live) – 4:42
  13. Last Time in Neverland (Live) – 4:35
  14. I Want What She's Got (Live) – 10:45
  15. God's Favorite (Live) – 3:07
  16. The Place of the Heart (Live) – 5:14

Weblinks

Quellen