Bettina von Schimmelmann

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bettina Jutta Beatrice Freifrau von Schimmelmann (* 1974 in Zürich) ist eine deutsch-Schweizer Journalistin, Reporterin und Redakteurin.

Leben

Bettina von Schimmelmann wurde 1974 in Zürich in der Schweiz geboren. Ihr Vater Prof. Dr. Wulf Freiherr von Schimmelmann (* 19. Februar 1947 in Steinhöring) war Vorstandsvorsitzender bei der Postbank AG. Ihre Mutter ist Jutta Freifrau von Schimmelmann, geborene Gräfin Ingelheim (* 8. Oktober 1944 in Hollfeld, Oberfranken).[1]

Nach dem Abitur absolvierte Bettina von Schimmelmann ihre Gesellenprüfung zur Damenschneiderin in dem privaten Mädcheninternat Wald in Baden Württemberg. Danach absolvierte sie ein Praktikum bei der Plaza Media (Kirch Gruppe) in München. 1995 begann sie ein Volontariat bei der ProSieben Media AG. Von 1995 bis 1998 arbeitete sie als TV-Redakteurin bei ProSieben für „Welt der Wunder“ und dem täglichen Mittagsmagazin „SAM“ (ab 1997).[1] Im Jahr 1998 wechselte sie als selbständige Redakteurin nach Los Angeles, Kalifornien in den Vereinigten Staaten.[2] Von 1998 bis 1999 arbeitete sie dort als US-Redakteurin bei ProSieben in Los Angeles. Von 2001 bis 2005 arbeitete sie als Executive Producerin bei Neue Sentimental Film USA.[1]

In den USA arbeitete sie 13 Jahre lang als Reporterin und Producerin. Dabei bereiste sie über 42 Bundesstaaten. Ab 2002 arbeitete sie in Los Angeles an der Seite von Thomas Gottschalk für die Fernsehformate „Gottschalk America“ (ZDF), „Ich liebe Kino“ (Tele5) und „Wetten, dass..?“ (ZDF). Im Jahr 2006 war sie als Reporterin bei den Academy Awards (Oscar) dabei. Sie drehte regelmäßig Interviews bei den Verleihungen der Grammys, Golden Globes und Emmys. Weiterhin berichtete sie von der Berlinale und dem Cannes Film Festival. Sie betreute zahlreiche Fernsehproduktionen. Sie organisierte exklusive Interviews mit Prominenten wie Charlie Sheen, Lionel Richie, La Toya Jackson, Hugh Hefner und Lenny Kravitz. 2007 moderierte sie "Mein Hollywood" für Welt.de (Axel Springer AG). Von 2008 bis 2010 hatte sie bei Tele 5 die eigene Fernsehsendung „Hollywood Princess“. Sie nahm chauspielunterricht bei Jeff Goldblum (Sanford Meisner) und Aaron Speiser (Ute Hagen). In Los Angeles nahm sie Voice Training und besuchte Coldreading Classes (TVI Actors Studio).[2]

Im Jahr 2011 zog sie zurück nach München. Hier hatte sie bei Tele 5 die eigene Fernsehsendung „Bettinas Hollywood“. 2012 war sie unter anderem als Außenreporterin für den deutschen Automobilhersteller Audi in Le Mans und moderierte für Tele 5 live bei den GQ Awards. Im August 2013 begann sie als neue Societyexpertin für das Frühstücksmagazin „Guten Morgen Deutschland“ bei RTL.[2]

Bettina von Schimmelmann ist deutsche Staatsbürgerin.[1]

Weblinks

Quellen