Willkommen in der InkluPedia

Ayşe Bosse

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Axel und Ayşe Bosse, 2014

Ayşe Bosse (* 1976 in Frankfurt am Main[1]) ist eine deutsche Kinderbuchautorin, Schauspielerin, ausgebildete Trauerbegleiterin und ehemaliges Model. Sie ist die Ehefrau des Popmusikers Bosse.

Leben

Die Tochter einer deutschen Kindergärtnerin und eines türkischen Unfall-Chirurgen wurde 1976 in Frankfurt am Main geboren, wo sie auch aufgewachsen ist. Nach der Schule ging sie nach Istanbul, machte ein Praktikum bei einem Fotografen und fing an zu modeln und zu schauspielern. Zurück in Deutschland lernt sie den Popmusiker Bosse (Axel Bosse, * 22. Februar 1980 in Braunschweig, Niedersachsen) kennen.[2]

Ihre erste Rolle spielte sie in dem Film "Souvenirs" unter der Regie von ​Florianphilipp Gaull. 2010 folgte eine Rolle in dem Film "Es war einer von uns" von ​Kai Wessel. Für ihre Rolle in dem türkischen Film "Entelköy Efeköy'e Karsi" wurde sie beim Ankara International Film Festival als vielversprechendste Schauspielerin ausgezeichnet und bei den Sadri Alışık Theatre and Cinema Awards für einen Sadri Alisik Cinema Award nominiert.[3] 2014 spielte sie in dem Kurzfilm "Minutes Off" mit und 2016 war sie in "GOLD. Der Film der Nibelungen" zu sehen.

Nach dem Tod ihres Vaters 2013 entstand aufgrund ihrer Tochter die Idee zu einm interaktiven Trauerbuch für Kinder. Es erschien unter dem Titel Weil du mir so fehlst im September 2016 im Carlsen Verlag.[4] 2018 erschien Einfach so weg: Dein Buch zum Abschiednehmen, Loslassen und Festhalten ebenfalls im Carlsen Verlag. Darüber erschien 2020 auch ihr erster Kinderroman Pembo : Halb und halb macht doppelt glücklich!, der ausgezeichnet und für den Jugendliteraturpreis nominiert wurde.[5]

Ende 2016 berichtete die NDR-Fernsehsendung Mein Nachmittag über Ayse Bosse. 2019 war sie Gast in der Talkshow DAS! und der NDR Talk Show.[6] Ayşe Bosse ist mit dem Popmusiker Bosse (Axel Bosse, * 22. Februar 1980 in Braunschweig, Niedersachsen) verheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter.[7] Sie lebt in Hamburg und bietet unter dem Namen Trauer-Power Workshops für Kinder an.[4]

Werke

  • 2016: Weil du mir so fehlst, Carlsen Verlag, ISBN 978-3551518767
  • 2018: Einfach so weg: Dein Buch zum Abschiednehmen, Loslassen und Festhalten, 169 Seiten, Carlsen Verlag, ISBN 978-3-551-51849-1
  • 2020: Pembo : Halb und halb macht doppelt glücklich!, 272 Seiten, Carlsen Verlag, ISBN 978-3-551-65039-9

Filmografie

  • 2009: Souvenirs (Regie ​Florianphilipp Gaull)
  • 2010: Es war einer von uns (Regie ​Kai Wessel)
  • 2011: Entelköy Efeköy'e Karsi (Regie ​Yüksel Aksu)
  • 2014: Minutes Off (Regie ​Monika Farukuoye) (Kurzfilm)
  • 2016: GOLD. Der Film der Nibelungen (Regie Nuran Calis)

Weblinks

Quellen