Astrid Rudolph

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astrid Rudolph (* 1. Juni 1967[1] in Eschwege, Hessen) ist eine deutsche Stylistin, Imageberaterin und Visagistin.

Leben

Rudolph ist in Rambach aufgewachsen. Danach zog sie nach Eschwege, bevor sie nach Kassel wechselte.[2] Rudolph machte eine Ausbildung zur Kosmetikerin in Kassel. Danach führte sie mehrere Jahre ein Sonnen- und Kosmetikstudio. Nach Fachausbildungen zur Farb- und Stilberaterin, Visagistin, Stylistin und Imageberaterin arbeitete sie ab dem Jahr 1999 als Dozentin an der staatlichen Berufsfachschule für Kosmetik in Kassel.[3]

Die Bonner Stylistin hat Schauspieler wie Axel Prahl und Heinz Hoenig beraten, wie auch bei Germany’s Next Topmodel, der Echo- und Comet-Verleihung und dem ZDF-Fernsehgarten mitgewirkt. 2010 eröffnete sie in Bonn-Rüngsdorf die Fashion Style Academy.[4]

Im Fernsehen war sie ab dem 24. März 2012 regelmäßig in ihrer eigenen wöchentlichen Styleberatungsserie "schick & schön" im ZDF zu sehen. Zuvor war sie bereits mehrfach mit kürzeren Beiträgen zum Thema Beauty und Mode im Hessischen Rundfunk und für "hallo deutschland" zu sehen. Danach folge eine Staffel "Astrids neue Kleider" auf ZDFinfo, bevor es mit einer Pilotsendung und der Serie "schick & schön" weiterging.[5] Am 13. Juli 2011 war sie als Expertin im Fernsehmagazin "stern TV" zu Gast.[6]

Sie lehrt als Dozentin in Frankfurt am Main an der Famous Face Academy und ist Mutter zweier Kinder.[7]

Weblinks

Quellen