Sarah Mahita

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sarah Mahita (* 2. Oktober 1997 in Filderstadt, Baden-Württemberg, eigentlich Sarah Mahita Giese) ist eine deutsch-Schweizer Film- und Theaterschauspielerin.[1]

Leben

Sarah Mahita Giese wurde am 2. Oktober 1997 in Filderstadt südlich von Stuttgart in Baden-Württemberg geboren. Von 2005 bis 2008 war sie im Theater Junges Ensemble Stuttgart engagiert. Hier spielte sie bis 2011 einige Theaterrollen.[2] 2014 spielte sie in dem Kurfilm "Mund zu Mund" des Regisseurs Oskar Sulowski mit. Dem Fernsehpublikum bekannt wurde sie durch ihre mehrjährige Rolle der Pamela Klein in der Fernsehserie "Dr. Klein". Neben weiteren Fernsehserien spielte sie in dem Film "Über den Tag hinaus" (2015) des Regisseurs Martin Enlen und "Verrückt nach Fixi" (2016) des Regisseurs Mike Marzuk mit. 2017 war sie in dem Film "Atempause" der Regisseurin Aelrun Goette zu sehen.

Bis Ende Oktober 2017 liefen die Dreharbeiten zu dem historischen Kinofilm "G’stätten" des Regisseurs und Drehbuchautors Peter Evers in Schwäbisch Hall und Umgebung. Bereits 2014 wurde Peter Evers für sein Drehbuch mit dem renommierten Thomas Strittmatter Drehbuchpreis ausgezeichnet.[3]

Filmografie

  • 2014: Mund zu Mund (Regie Oskar Sulowski) (Kurzfilm)
  • 2014-2016: Dr. Klein (Fernsehserie, 35 Folgen)
  • 2015: Die Schwefelhölzchen (Regie Lisa Mayer) (Kurzfilm)
  • 2015: SOKO Stuttgart - Lügen (Fernsehserie)
  • 2015: Über den Tag hinaus (Regie Martin Enlen)
  • 2016: In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte - Abschiede (Fernsehserie)
  • 2016: Verrückt nach Fixi (Regie Mike Marzuk)
  • 2016-2017: Die Eifelpraxis (Filmreihe, 3 Folgen)
  • 2017: Atempause (Regie Aelrun Goette)

Theatrografie

  • 2006: Wir sind Kunst, Junges Ensemble Stuttgart
  • 2010: Wo bist du Zuhause, Junges Ensemble Stuttgart
  • 2011: Mein unmögliches Leben, Junges Ensemble Stuttgart
  • 2012: Don Quijote, Hauptrolle, Theaterprojekt der Schule
  • 2013: Revolutionskinder, Wilhelm Schneck / Lockstoff

Weblinks

Quellen