Ricky Dillon

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ricky Dillon, 2014

Richard Porter "Ricky" Dillon Jr.[1] (* 4. April 1992 in Morrisville, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter und YouTuber.

Leben

Richard Porter Dillon Jr. wurde am 4. April 1992 in Morrisville im US-Bundesstaat North Carolina geboren. Aufgewachsen ist er in Hoover, Alabama. Während der Highschool spielte er Trompete in verschiedenen Bands. Er begann ein Filmstudium an der Auburn University in Alabama, welches er nach zwei Jahren abbrach. Im Jahr 2010 begann er damit, Videos bei YouTube hochzuladen. 2012 gründete er mit Jc Caylen, Connor Franta, Kian Lawley, Sam Pottorff und Trevor Moran die YouTube Supergruppe Our2ndLife. Im Jahr 2013 zog Dillon nach Los Angeles, um mit Caylen und Lawley zusammenzuziehen. Er nahm Musik auf und veröffentlichte im April 2014 die Single "Ordinary". 2015 veröffentlichte er seine Debüt-EP "RPD" mit den Singles "Ignite" und "Thunder and Lightning". 2016 folgte das Debütalbum "Gold" mit Trevor Moran und dem weltbekannten Rapper Snoop Dogg als Gästen.[2] Das Album erreichte Platz 10 der Billboards Independent Albumcharts.[3]

Neben der Musik ist er auch als Schauspieler aktiv. So spielte er in den Kurzfilmen "The Storybook Killer" (2015), "MTV & Taco Bell: Fan Fueled Film" (2016) und "The YouTube Killer" (2016) mit. Bei dem Film "Trolls" (2016) synchronisierte er im Original die Figur Aspen Heitz.[4] Dillon entwickelte das Kartenspiel "Twisted Truth or Dare".[5]

Diskografie (Alben)

  • 2015: RPD (EP)
  • 2016: Gold (Album)

Filmografie (Auswahl)

  • 2015: The Storybook Killer (Regie Andrew Vallentine) (Kurzfilm)
  • 2016: MTV & Taco Bell: Fan Fueled Film (Regie Austin Reading)(Kurzfilm)
  • 2016: Trolls (Regie Mike Mitchell, Walt Dohrn) (Stimme Original)
  • 2016: The YouTube Killer (Regie Andrew Vallentine) (Kurzfilm)

Weblinks

Quellen