Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Pitivi

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pitivi
Logo
Pitivi Screenshot
Pitivi Screenshot
Maintainer Mathieu Duponchelle
Thibault Saunier
Jean-François Fortin Tam
Alexandru Băluț
Fateh Slavitskaya
Bassam Kurdali[1]
Aktuelle Version 0.98
(5. Dezember 2016)
Betriebssystem Linux
Programmiersprache Python
Kategorie Nichtlinearer Videoschnitt
Lizenz GNU Lesser General Public License
Website pitivi.org

Pitivi (früher auch PiTiVi) ist ein Open Source nichtlinearer Video- und Audio-Editor für Linux. Er steht unter der Lizenz GNU Lesser General Public License (LGPL).

Der Editor verwendet das freie Multimedia-Framework GStreamer und ist vorwiegend in Python programmiert.[2] Das Projekt wird von dem Unternehmen Collabora unterstützt.[3] Collabora wurde im Juli 2005 von Robert McQueen und Philippe Kalaf gegründet.

Geschichte

PiTiVi war von Dezember 2003 bis März 2005 die Abschlußarbeit des Entwicklers Edward Herve[4] während seines Studiums an der "École pour l’informatique et les nouvelles technologies" (EPITECH) in Paris, Frankreich.[3] Der erste Commit war im Mai 2004[5] Im Jahr 2008 war Pitivi ein Projekt im Google Summer of Code (GSoC).[6] 2014 lief eine Crowdfunding-Kampagne zur Weiterentwicklung des Projektes. Die Crowdfunding-Kampagne lief über die Gnome Foundation.[7][8]

Versionen (Auswahl)

Version Datum
0.15.2 3. Mai 2012[9]
0.91 29. September 2013[10]
0.92 4. November 2013[11]
0.93 21. März 2014[12]
0.94 2. November 2014[13]
0.95 19. November 2015[14]
0.96 30. Juni 2016[15]
0.98 5. Dezember 2016[16]

Weblinks

Quellen