PPSSPP

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
PPSSPP
Interface von PPSSPP v0.9.1
Interface von PPSSPP v0.9.1
Maintainer Henrik Rydgård
Ersterscheinungsdatum 1. November 2012
Aktuelle Version 1.4.1
(23. Mai 2017)
Betriebssystem Android, Linux, Mac OS X, Windows,
Blackberry 10, Symbian, MeeGo
Programmiersprache C++
Kategorie Emulator
Lizenz GNU GPL 2.0 (oder später)
Website ppsspp.org

PPSSPP ist ein freier Emulator der Handheld-Konsole PlayStation Portable (PSP) von Sony Computer Entertainment. Das Projekt wurde von Henrik Rydgård gegründet.[1]. Rydgård war Mitbegründer des Dolphin Emulators für Nintendo GameCube, Wii und Triforce. PPSSPP steht unter der Lizenz GNU General Public License 2.0 (oder später). Die erste Version von PPSSPP wurde am 1. November 2012 veröffentlicht.[2]

PPSSPP wird für die Betriebssysteme Android, Linux, Mac OS X, Microsoft Windows, Blackberry 10, Symbian und MeeGo / Harmattan vom Entwicklerteam zur Verfügung gestellt. Inoffizielle Ports für Pandora und Apple iOS existieren. Der Emulator ist in C++ geschrieben und nutzt die Just-in-time-Kompilierung, um den Maschinencode der PSP in den Maschinencode des jeweiligen Betriebssystems zu übersetzen, auf dem der Emulator läuft. Der Audio-Codec ATRAC3plus wird durch die Bibliothek FFmpeg dekodiert.[3]

Am 22. März 2014 wurde Version 0.9.8 veröffentlicht. Am 22. Juli 2014 folgte Version 0.9.9. Unter anderem wird mit Version 0.9.9 das PMP-Videoformat unterstützt und die Savedata-Kompatibilität zur echten PSP wurde verbessert. Weiterhin wurden Codecs für MP3 und AAC hinzugefügt. Seit Version 1.0 kann für jedes Spiel eine eigene Konfiguration gespeichert werden. SDL wurde auf SDL2 aktualisiert und die MSVCRT-DLLs werden für Windows nicht mehr benötigt. Seit Version 1.2 vom 14. Februar 2016 wird unter anderem x86-64 auf Android unterstützt. Das Team des Emulators Dolphin VR brachte am 16. Juni 2016 mit PPSSPP VR eine Version für das Head-Mounted Display Oculus Rift heraus.[4]

Kompatibilität

Der Emulator wird aktuell (Stand Februar 2015) weiter entwickelt. Spielbar sind bereits Sony-PSP-Spiele wie Wipeout Pulse, Final Fantaxy VII: Crisis Core, Burnout Dominator, Little Big Planet, Monster Hunter Freedom Unite, Worms, Ridge Racer 2, Mortal Kombat, Soul Calibur, Patapon 3, Grand Theft Auto: Vice City Stories, Grand Theft Auto: Liberty City Stories, Gitaroo Man, Gran Turismo Portable, 3rd Birthday, Bust a Move Deluxe, Daxter, Wipeout Pure, Disgaea 2, Sword Art Online, Exit, Ghosts and Goblins, Ace Combat X, Lumines und Persona 3 Portable.[5]

Versionen (Auswahl)

Version Datum
0.9.8 22. März 2014
0.9.9 22. Juli 2014
1.0 1. Februar 2015
1.0.1 26. Februar 2015
1.1 4. Oktober 2015
1.2 14. Februar 2016
1.2.2 19. März 2016
1.3 17. September 2016
1.4 31. März 2017
1.4.1 23. Mai 2017

Weblinks

Quellen