ITT 2020

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ITT 2020
ITT 2020
Hires Conversion Erweiterung für den ITT 2020

Der ITT 2020 ist ein zum Apple II weitgehend kompatibler 8-Bit-Heimcomputer. Er wurde von der ITT Consumer Products (UK) Ltd im Vereinigten Königreich in Kooperation mit Apple für den europäischen Markt[1] hergestellt und ist der erste lizenzierte Apple-II-Clone.[2] ITT Consumer Products (UK) Ltd war ein Tochter des US-amerikanischen Unternehmens International Telephone & Telegraph (ab 1996 ITT Industries, Inc. und ab 2006 ITT Corporation).[3] Der ITT 2020 kam 1979 auf den Markt.[1]

Die technischen Daten des ITT 2020 sind weitgehend mit denen des Originals von Apple identisch. Bei der Tastenbelegung gibt es einige Unterschiede und im Gegensatz zu dem Original läßt sich der ITT 2020 direkt an ein Farbfernseher anschließen, so daß auch Farbgrafiken dargestellt werden können.[4] Die Grafikauflösung wurde beim ITT 2020 geändert. Die 280 Pixel des Apple II Plus wurden beim ITT 2020 auf 360 Pixel erhöht. Das war wegen der höheren Frequenz des PAL-Signals notwendig. Die Grafikroutinen im Apples Applesoft Basic Interpreter in ROM wurden dazu modifiziert (PALSOFT) und ein extra 16Kx1 Speicherchip wurde auf dem Motherboard verbaut.[5] In PALSOFT wurden auch einige Fehler (Bugs) korrigiert. Der Fehler ONERR wurde ebenfalls korrigiert und die Wirksamkeit von Apple offiziell bestätigt. Programme die jedoch gepatcht wurden, um Apples Bug zu umgehen, stürzen jedoch auf dem ITT 2020 ab. Die Einstiegspunkte in PALSOFT haben sich durch die notwendige Neukompilierung geändert, was zu Problemen führen kann. Man kann jedoch die ROMs gegen die Original Apple II Plus ROMs im ITT 2020 austauschen.[1] ITT brachte für den ITT 2020 ein Diskettenlaufwerk heraus, das identisch mit dem Apple II Diskettenlaufwerk mit 13 Sektoren und DOS 3.2 ist. Das Upgrade auf 16 Sektoren kam von ITT jedoch nicht heraus.[5] Im Vereinigten Königreich wurde der ITT 2020 wie andere Apple-Produkte von Microsense Computer Limited vertrieben. 1981 übernahm Apple Computer die Microsense Computer Limited, woraus die Apple Computer UK entstand. Der ITT 2020 wurde dann von Apple offiziell durch den Apple II Europlus ersetzt, der bis 1983 verkauft wurde, als der Apple IIe eingeführt wurde.[1]

1981[6][7]/1982[8][9][10] kam der ITT 3030 auf den Markt.

Technische Daten

  • CPU: MOS 6502, 1 MHz
  • RAM: bis 48 KByte
  • ROM: 12 KByte (10 KByte PALSOFT-BASIC, 2 KByte Systemmonitor)
  • Anzeige: Text: 40 x 24 / Grafik: 360 x 192 (6 Farben), 40 x 48 (16 Farben)
  • Farben: 16
  • Betriebssystem: Apple DOS 3.2, 3.3
  • Tastatur: Schreibmaschine, QWERTY, 53 Tasten
  • Massenspeicher: extern 5,25"-Laufwerke (116 oder 143 KByte) mit Controllerkarte anschließbar
  • Schnittstellen: 8 Slots, 1 x HF[4]

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 12-The Apple II Abroad / Clones – Apple II History
  2. vintagemacworld.com - ITT 2020 (Europlus clone)
  3. sec.gov - Subsidiaries of the Registrant ITT Corporation
  4. 4,0 4,1 8-Bit-Nirvana: ITT 2020 (basierend auf ELO 9/79, S.28, "Farbfernseher als Peripheriegerät")
  5. 5,0 5,1 ITT 2020 Computer - Apple II Europlus Clone - Computing History
  6. homecomputermuseum.de - ITT 3030
  7. 8-Bit-Nirvana: ITT 3030
  8. Computermuseum München- ITT 3030
  9. MESS Software Lists Resource!- ITT 3030
  10. OLD-COMPUTERS.COM Museum ~ ITT 3030