Willkommen in der InkluPedia

HCL Traveler

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HCL Traveler
Name HCL Traveler
Hersteller HCL
Erscheinungsjahr 2008
Aktuelle Version 11.0.1[1]
(31. März 2020[2])
Betriebssystem Server: IBM i, Windows Server,
Red Hat Enterprise Linux,
SUSE Linux Enterprise Server, AIX, CentOS
Client: Apple iOS, Android,
Windows Phone 7.x, Windows 8,
Windows RT, Blackberry 10
Kategorie Datenabgleich
Lizenz Proprietäre Software
Deutsch Ja[3]

HCL Traveler (früher IBM Notes Traveler, davor IBM Lotus Notes Traveler) ist eine Software des 1991 gegründeten indischen Unternehmens HCL Technologies und wurde ursprünglich von dem 1911 gegründeten US-amerikanischen Unternehmen IBM entwickelt.

Details

Traveler erlaubt die Synchronisation von Mail, Kalendar, Kontakte und Aufgaben mit Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets mit der Groupware IBM Domino, IBM Domino Express oder IBM SmartCloud Notes. Die Synchronisation des Journals in der Groupware wird nicht unterstützt.[4] Der Traveler Client unterstützt Mobilgeräte mit den Betriebssystemen Apple iOS, Android, Windows Phone 7.x, Windows 8, Windows RT,[5] und Blackberry 10.[6] Die Verschlüsselung und Entschlüsselung von Mails wird unterstützt. Dazu steht die App Traveler Companion kostenlos zur Verfügung. Der Traveler Server steht offiziell für die Server-Betriebssysteme IBM i, Windows Server, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) und SUSE Linux Enterprise Server (SLES) kostenlos zur Verfügung und setzt einen Groupware-Server von IBM voraus. Für Hochverfügbarkeit von Traveler ist ein Domino Enterprise Server und als Datenbankserver IBM DB2 oder Microsoft SQL Server Enterprise Edition erforderlich. Weiterhin ist ein IP-Sprayer wie Apache HTTP Server, WebSphere Edge Server oder Lotus Mobile Connect (LMC) erforderlich.[7]

Geschichte

IBM stellte im Januar 2008 auf der Lotusphere in Orlando, Florida Lotus Notes und Domino 8.0.1 mit Traveler vor.[8][9] Am 21. März 2013 erschienen IBM Domino 9.0 und IBM Traveler 9.0. In Traveler 9.0 kam die Unterstützung für Microsoft Windows Phone 7.5, 7.8 und Windows Phone 8 sowie Windows 8 Tablet RT und Pro, BlackBerry 10 und IBM i Server hinzu.[10] Hinzugekommen ist auch die Unterstützung für Aufgaben in der Groupware. Für Apple iOS ist dazu ein zusätzliches App erforderlich, bei Android ist es im Traveler Client enthalten.[11] Die Unterstützung für Windows Mobile und Nokia Symbian wurde in 9.0 hingegen entfernt. Im Jahr 2015 erschien von IBM die Groupware IBM Verse, die von Traveler unterstützt wird. Seit Traveler 9.0.1.3 vom 1. April 2015 wird Google Cloud Messaging (GCM) für Push-Benachrichtigungen in Echtzeit unterstützt.[5] Für Apple iOS kann dazu der Apple Push Notification Service (APNS) genutzt werden.

Im Oktober 2017 wurde bekannt gegeben, dass IBM die Entwicklung und den Service von Notes, Domino und Sametime offiziell an die indische HCL (Hindustan Computers Limited) abgibt. HCL übernimmt in dieser Partnerschaft Entwickler von IBM und erhält dafür eine Umsatzbeteiligung.[12] Am 10. April 2018 hat Google GCM als überholt deklariert. Der GCM-Server und die Client-APIs werden zum 29. Mai 2019 abgeschaltet. Anwendungen können auf Firebase Cloud Messaging (FCM) umgestellt werden, welches seit 2016 zur Verfügung steht.[13] Mit Traveler 10 vom 10. Oktober 2018 wird AIX 7.2 und CentOS 7.x als Betriebssystem ab Domino 10 unterstützt. Traveler 10 läuft auf den bisher kompatiblen Betriebssystemen ab Domino 9 mit FP8. Der seperate IBM Mail Server Add-on (IMSA) installer for Microsoft Outlook (IMSMO) wird nicht mehr benötigt.[14] Ende 2018 wurde bekannt gegeben, dass HCL u. a. Notes, Domino, Sametime und Connections von IBM vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden aufkaufen wird.[15] Ende Juni 2019 wurde die Übernahme durch HCL abgeschlossen.[16]

Weblinks

Quellen