Ein Fall für Nadja

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Fall für Nadja
Originaltitel Ein Fall für Nadja
Produktionsland Flag of Germany.svg Deutschland
Produzent Jörg Winger
Produktionsunternehmen UFA Fernsehproduktion GmbH
Länge 45
Genre Krimi
Erstausstrahlung 8. Oktober 2007 auf ARD
Originalsprache Deutsch
Kamera Matthias Papenmeier
Besetzung
  • Marion Kracht: Nadja Paulsen
  • Michael Greiling: Henry Wilkens
  • Bernhard Bettermann: Leonard Paulsen
  • Grit Boettcher: Irmgard Lay
  • Timon Straka: Max Paulsen
  • Kristin Meyer: Romy

Ein Fall für Nadja ist eine 6-teilige deutsche Fernsehserie der ARD aus dem Jahr 2007. Die Montagsserie startete am 8. Oktober 2007.

Rahmenhandlung

Nadja Paulsen kommt nach einer Scheidung und einem schweren Autounfall und langem Aufenthalt in einer Reha-Klinik zurück nach Halle. Sie mietet eine Wohnung in dem Haus, in dem sie aufgewachsen ist. Die frühere Redakteurin sucht einen Job als Journalistin. Ihr achtjähriger Sohn Max lebt bei ihrem Ex-Mann Leonard Paulsen, einem Rechtsanwalt. Dieser versucht zu verhindern, dass der Sohn zurück zur Mutter kommt. Selbst Nadjas Mutter Irmgard unterstützt sie nicht. Der Privatdetektiv Henry Wilkens beobachtet das Haus in dem Nadja lebt, handelt aber im Auftrag eines Lagerverwalters um einen Diebstahl aufzuklären. Nadja Paulsen überführt den tatsächlichen Dieb und fängt bei Wilkens in der Detektei als Teilhaberin an.

Details

Regie führte Patrick Winczewski, der Drehbuchautor war Norbert Eberlein. Produziert wurde die Serie von der UFA Fernsehproduktion GmbH im Auftrag der ARD Degeto. Gedreht wurde vom 20. April bis 26. Juni 2007 in Halle und Umgebung.[1] Die erste Folge "Zurück im Leben" sahen 3,78 Millionen Fernsehzuschauer, was einem Marktanteil von 11,8 Prozent entsprach. Im Durchschnitt hatte die Serie 3,12 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 9,4 Prozent.[2] Die Serie wurde wegen mangelhafter Einschaltquoten vorzeitig eingestellt.[3] Bereits nach fünf der sechs geplanten Folgen beendete der Sender die Ausstrahlung und startete mit der Krimiserie Elvis und der Kommissar eher.[4] Die eigentlich als vierte Folge geplante Episode "Zwischen allen Stühlen" wurde über 6 Monate nach Serienende ausgestrahlt. Am 1. Dezember 2008 wurde die Serie auf DVD veröffentlicht.

Episoden

  1. Zurück im Leben - 8. Oktober 2007
  2. Alte Liebe - 15. Oktober 2007
  3. Papa ist der Beste - 22. Oktober 2007
  4. Verschwunden - 29. Oktober 2007
  5. Auf der Flucht - 5. November 2007
  6. Zwischen allen Stühlen - 29. Mai 2008

Weblinks

Quellen