Willkommen in der InkluPedia

Doppelkontinent

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Doppelkontinent bezeichnet man große zusammenhängende geschlossene Festlandmassen, die aus zwei Kontinenten bestehen.

Der Begriff wird zum Beispiel für Eurasien[1] (Europa und Asien) und Amerika[2][3] (Nordamerika und Südamerika) verwendet. Bereits 1538 bezeichneten Kosmografen wie Gerhard Mercator (1512-1594) Amerika als Doppelkontinent.[4]

Quellen

  1. Basiswissen Erdkunde: Europa: Fakten vermitteln und spielerisch festigen, von Jens Eggert, Seite 1
  2. Völker der Erde in Afrika, Amerika, Asien, Australien und Europa | Der Doppelkontinent Amerika - Nord- bis Südamerika
  3. Anthropologie: Doppelt zum Doppelkontinent - Spektrum der Wissenschaft, 12.12.2005
  4. "Es sey die alte Welt gefunden in der Neuen": Amerika in der deutschen Lyrik der Frühen Neuzeit, von Andreas Klaffke, Seite 23