Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Commodore 64 Games System

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Commodore 64 Games System
Commodore 64 Games System mit Chameleon 64 Cartridge an einem Fernseher
Cartridge Gridrunner im Schacht des C64GS

Das Commodore 64 Games System (C64GS) ist eine 8-Bit-Spielkonsole des US-amerikanischen Unternehmens Commodore International aus den 1990er Jahren.

Beschreibung

Das Commodore 64 Games System basiert auf den erfolgreichen Commodore 64 Heimcomputer, der bereits 1982 auf den Markt kam. Das C64GS unterstützt jedoch keine Tastatur und Programme nur auf Cartridges. In Europa kam die Konsole 1990 auf den Markt. Kommerziell war sie nicht erfolgreich.[1] Die Konsole ist mit einem Cartridge-Slot, zwei Joystick-Anschlüssen, Netzteilanschluss, Ausgabe für Composite-Video und TV-Modulator sowie einem An/Aus-Schalter ausgestattet. Sie kam zum Preis von 99,99 £ im Vereinigten Königreich mit Joystick und einem Cartridge mit den Spielen International Soccer, Klax, Flimbo's Quest und Fiendish Freddy's Big Top O'Fun auf den Markt. Die Cartridges für das C64GS sind kompatibel zum Commodore 64 und Commodore 128 Computer. Umgekehrt sind nicht alle Cartridges kompatibel, da einige eine Tastatur benötigen.[2] Es wurden 28 Cartridges für das C64GS veröffentlicht, 9 davon waren exklusive Titel, der Rest sind Portierungen von zuvor auf Kassette veröffentlichten Titeln.[3]

Im März 1991 stellte Commodore den Nachfolger CDTV (Commodore Dynamic Total Vision) als 16-Bit-System auf Basis der Commodore Amiga Computer (Amiga 500 und Amiga 3000) auf der Winter CES in Las Vegas vor.[4]

Technische Daten

  • CPU: CSG 6510, 1 MHz
  • Video: MOS 8565 "VIC-II"
  • RAM: 64 KB
  • ROM: 16 KB
  • Auflösung: 320 x 200 Hi-Resolution, 40 Spalten Text, 16 Farben
  • Ton: MOS 8580 "SID", 3 Stimmen
  • Anschlüsse: MOS 6526 CIA: 2 x Joystick/Maus, DIN CBM Monitor, Fernseher, Cartridge, Strom[5]

Emulation

Der plattformübergreifende Multi-System-Emulator MAME (früher MESS) emuliert die Commodore 64 Games System Konsole.[3]

Weblinks

Quellen