Civil War (Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Civil War
Civil war logo transparent.png
Civil War, 2015
Civil War, 2015
Allgemeine Informationen
Herkunft Falun, Flag of Sweden.svg Schweden
Genre Power Metal/Heavy Metal
Gründung 2012
Website civilwar.se
Gründungsmitglieder
Gitarre Rikard Sundén
Gitarre Oskar Montelius
Schlagzeug Daniel Mullback
Keyboard Daniel Mÿhr
Gesang Nils Patrik Johansson
Bass Stefan "Pizza" Eriksson
Aktuelle Besetzung
Gitarre Rikard Sundén
Schlagzeug Daniel Mullback
Keyboard Daniel Mÿhr
Gesang Nils Patrik Johansson
Gitarre Petrus Granar (seit 2014)
Ehemalige Mitglieder
Bass Stefan "Pizza" Eriksson (2012-2015)
Gitarre Oskar Montelius (2012-2015)

Civil War ist eine schwedische Power- und Heavy-Metal-Band aus Falun, Provinz Dalarnas län. Sie wurde 2012 von Ex-Mitgliedern der Band Sabaton gegründet und steht bei Napalm Records unter Vertrag.

Geschichte

Im Juni 2012 wurde bekannt, dass die beiden Sabaton-Gitarristen Rikard Sundén und Oskar Montelius, Schlagzeuger Daniel Mullback und Keyboarder Daniel Mÿhr gemeinsam mit Astral-Doors-Sänger Nils Patrik Johansson und Volturyon-Bassist Stefan "Pizza" Eriksson eine neue Band gründeten, womit vier von sechs Mitgliedern Sabaton verlassen hatten.[1] Dies geschah während der Produktion des Sabaton-Albums Carolus Rex. Ende 2012 erschien die erste selbstbetitelte EP. Mitte 2013 folgte dann das Album The Killer Angels, das von der Schlacht von Gettysburg handelt. Wie schon bei Sabaton ist die Kriegsthematik bei der Band bestimmend.[2] Das Album wurde in Schweden mit einer Goldenen Schallplatte für mehr als 20.000 verkaufte Alben zertifiziert.

Die Band unterschrieb 2014 für das geplante zweite Album bei Napalm Records.[3] Seit Mai 2014 ist der vorherige Gitarrentechniker der Band, Petrus Granar, neues zusätzliches festes Mitglied. Er ist auch auf dem nächsten Album zu hören.[4] Im Mai 2015 wurde das neue Album Gods and Generals zuerst in Schweden veröffentlicht. Es wurde von Peter Tägtgren produziert und gemischt. Am 4. November 2016 folgte das Album The Last Full Measure über Napalm Records.

Diskografie

  • 2012: Civil War, Despotz/Cargo Records (EP)
  1. Rome Is Falling
  2. Civil War
  3. Forevermore
  4. Custer´s Last Stand
  5. Say It Right (Mega Extra Bonus Track)
  • 2013: The Killer Angels, Despotz/Cargo Records (Album)
  1. King Of The Sun
  2. First To Fight
  3. Saint Patrick's Day
  4. Rome Is Falling
  5. Sons Of Avalon
  6. I Will Rule The Universe
  7. Lucifer's Court
  8. Brother Judas
  9. My Own Worst Enemy
  10. Gettysburg
  11. Children Of The Grave (Bonustitel)
  • 2015: Gods and Generals, Napalm Records (Album)
  1. War Of The World - 5:13
  2. Bay Of Pigs - 5:34
  3. Braveheart - 3:23
  4. The Mad Piper - 4:58
  5. USS Monitor - 3:41
  6. Tears From The North - 4:18
  7. Admiral Over The Oceans - 4:49
  8. Back To Iwo Jema - 5:12
  9. Schindler's Ark - 5:31
  10. Gods And Generals - 5:21
  11. Knights Of Dalecarlia (Bonus Track) - 4:29
  12. Colours Of My Shield (Bonus Track) - 3:21
  • 2016: The Last Full Measure, Napalm Records
  1. Road To Victory
  2. Deliverance
  3. Savannah
  4. Tombstone
  5. America
  6. A Tale That Never Should Be Told
  7. Gangs Of New York
  8. Gladiator
  9. People Of The Abyss
  10. The Last Full Measure
  11. Strike Hard Strike Sure (Bonustrack)
  12. Aftermath (Bonustrack)

Weblinks

Quellen