Broken Crown Halo

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Broken Crown Halo
Studioalbum von Lacuna Coil
Genre(s) Gothic Metal

Veröffentlichung

28. März 2014

Label Century Media Records Ltd.
Format(e) CD, LP, Download, CD+CD+DVD
Anzahl der Titel 11 / 11+18+1
Laufzeit 47:35 / 140:34

Besetzung

  • Andrea Ferro: Gesang
  • Marco "Maki" Coti Zelati: Bass, Keyboards
  • Cristiano "CriZ" Mozzati: Schlagzeug
  • Cris "Pizza" Migliore: Gitarre
  • Marco "Maus" Biazzi: Gitarre

Produzent(en)

Jay Baumgardner

Studio(s)

Officine Meccaniche / NRG Studios

Chronologie
Dark Adrenaline
(2012)
Broken Crown Halo Delirium
(2016)
Singleauskopplungen
7. Februar 2014 Nothing Stands In Our Way
18. Februar 2014 Die & Rise
18. März 2014 I Forgive (But I Won't Forget Your Name)

Broken Crown Halo ist das siebte Studioalbum der italienischen Gothic-Metal-Band Lacuna Coil. Das Album wurde am 28. März 2014 über Century Media Records Ltd. veröffentlicht.

Hintergrund

Zunächst wurden im Februar und März 2014 drei Singles veröffentlicht, bevor dann am 28. März 2014 das Album veröffentlicht worden ist. Die 18 Titel der "Limited Edition" stammen von diversen Veröffentlichungen von Lacuna Coil: "Dark Adrenaline" (2012), "Shallow Life" (2009)", "Karmacode" (2006), "Comalies" (2002), "Unleashed Memories" (2001), "Halflife (EP)" (2000), "In A Reverie" (1999) und "Lacuna Coil (EP)" (1998).[1]

In Deutschland erreichte das Album in den Albumcharts Platz 40, in Österreich Platz 55 und in der Schweiz Platz 37. Im Heimatland Italien erreichte das Album Platz 13.[2] In den Vereinigten Staaten wurde das Album am 1. April 2014 veröffentlicht. In der ersten Woche wurden 13.000 Alben verkauft, was dem Album Platz 27 der Billboard 200 eingebracht hat.[3]

Entstehung

Das Album wurde in Mailand zusammen mit dem Engineer Kyle Hoffman (P.O.D., Bush, Zebrahead) im italienischen Studio Officine Meccaniche aufgenommen. Die Band arbeitete erstmals mit dem Produzenten Jay Baumgardner (P.O.D., Sevendust, Evanescence, Papa Roach) zusammen, der das Album produziert und in seinen NRG Studios gemixt hat. Jay Baumgardner ist der Besitzer der 1992 von ihm gegründeten NRG Studios in Kalifornien, Vereinigte Staaten. Das Masterin stammt von Howie Weinberg. Im Februar 2014 gab die Band bekannt, dass der Gitarrist Cris "Pizza" Migliore und der Schlagzeuger Cristiano "CriZ" Mozzati die Band nach den Albumaufnahmen verlassen haben. Beide waren seit 1998 bei Lacuna Coil.[4]

Titelliste

  1. Nothing Stands In Our Way - 4:07
  2. Zombies - 3:47
  3. Hostage To The Light - 3:56
  4. Victims - 4:31
  5. Die & Rise - 3:44
  6. I Forgive (But I Won't Forget Your Name) - 3:56
  7. Cybersleep - 4:26
  8. Infection - 4:23
  9. I Burn In You - 4:15
  10. In The End I Feel Alive - 4:21
  11. One Cold Day - 6:09
Limited Edition
  1. Trip The Darkness - 3:13
  2. Kill The Light - 3:34
  3. End Of Time - 3:52
  4. I Won't Tell You - 3:49
  5. Spellbound - 3:21
  6. Wide Awake - 3:51
  7. Our Truth - 4:03
  8. Closer - 3:01
  9. Swamped - 4:00
  10. Heaven's A Lie - 4:46
  11. To Live Is To Hide - 4:32
  12. 1:19 - 4:58
  13. Halflife - 4:55
  14. Senzafine - 3:51
  15. My Wings - 3:45
  16. Falling Again - 5:06
  17. No Need To Explain - 3:39
  18. The Secret ... - 4:17
DVD
  1. Endgame: In The Shadow Of The Crown - 20:26

Weblinks

Quellen