Willkommen in der InkluPedia

Bicep (Duo)

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bicep ist ein DJ-Duo aus Belfast in Nordirland, bestehend aus den Produzenten, Promotern und Labelbesitzer Andrew Ferguson und Matthew McBriar, welches einen tief greifenden Einfluss auf die britische Tanzmusik ausübte und sich dort für eine Renaissance der House Musik verantwortlich zeigte.

Geschichte

Am Anfang des musikalischen Wirkens von Bicep stand die Gründung des Blog Feel My Bicep durch die beiden Jugendfreunde Andrew Ferguson und Matthew McBriar im Jahr 2008, auf welchem sie vergessene Songs aus der Musikgeschichte veröffentlichten und dabei die unterschiedlichsten Musikgenres wie beispielsweise Chicago House, Detroit Techno, Disco und Italo Disco tangierten.

Mit zunehmender Bekanntheit des Blogs beschlossen Ferguson und Mc Briar im Jahr darauf, 2009 in London das Projekt Bicep ins Leben zu rufen, um mit diesem Schritt an den Erfolg des Blogs anzuknüpfen und fortan eigene Produktionen auf bekannten Labels wie Throne of Blood und KMS zu veröffentlichen. Ebenso für Aus Music, zu welchem sie gelangten, nachdem sie von dessen Inhaber Will Saul für eine Reihe von Releases unter Vertrag genommen wurden. Im Weiteren, mit dem Bestreben musikalisch unabhängiger zu werden, gründeten Ferguson und Mc Briar 2012 ihr eigenes Label, welches sie gleich wie ihren Blog auf Feel My Bicep tauften.

Mit dem sich anschließenden Wechsel zu einem neuen Label, Ninja Tune und der Veröffentlichung einiger Extended Plays (EPs) und Singles auf diesem, nahmen die Planungen für das erste Album des Duos zunehmend gestallt an und konkretisierten sich letztendlich mit dem Launch des gleichnamigen Debütalbums Bicep 2017.[1][2][3][4]

Hiernach legte das Duo eine zweijährige Pause ein, um an der Weiterentwicklung ihrer musikalischen Ausdrucksformen zu arbeiten. Daraus resultierend entstand Biceps zweites Musikalbum Isles, dessen Erscheinen, ebenfalls auf dem Label Ninja Tune, für den 22 Januar 2021 angekündigt wurde. Vorab und parallel zu der Bekanntgabe ein neues Album produzieren zu wollen, erschien 2020 die Single Apricots, deren visuelle Umsetzung durch Mark Jenkin erfolgte.[5][6]

Feel My Bicep (Blog)

Die Gründung des Blogs Feel My Bicep in Jahre 2008 fußt zum einen auf der ausgeprägten Leidenschaft von Andrew Ferguson und Matthew McBriar für das Sammeln von Schallplatten, zum anderen an dem Vergnügen musikalische Kuriositäten und verloren geglaubte Songs aufzustöbern und diese für private Austauschzwecke ins Internet zu stellen.

Bereits nach kurzer Zeit zeichnete sich der Erfolg des Blogs anhand steigender Publikumszahlen ab, sodass Ferguson und McBriar zunehmend Zeit in die Such nach raren Vinyl Veröffentlichungen investierten und die Frequenz ihrer Onlinestellungen auf dem Blog erhöhten.

Letztendlich ging mit zunehmender Bekanntheit des Blogs aus diesem eine Klubnacht und ein Plattenlabel gleichen Namens hervor. Ebenso das Projekt Bicep welches anfänglich die musikalischen Eigenarten des Blogs widerspiegelte, begründet in dem kuratorischen Wirken von Ferguson und McBriar für ihren Blog. Im Laufe der Zeit fand zusehends eine Entwicklung hin zu eigenständigen Produktionen, die zu Veröffentlichung bei diversen Plattenlabels führte, statt gepaart mit abwechslungsreichen Livesets innerhalb Europas.[1][2][7]

Feel My Bicep (Label)

Ende des Jahres 2012 gründeten Andrew Ferguson und Matthew McBriar ihr eigenes Label und taufen es, namentlich gleich dem bereits bestehenden Blog, auf Feel My Bicep. Hinter diesem Schritt stand die Zielsetzung, von nun an Produktionen aus den musikalischen Bereichen House und Techno unabhängig von anderen Labels zu veröffentlichen sowie anderen Musikerinnen und Musiker eine Plattform für deren Produktionen anzubieten. Der erste Launch des Labels erfolgte mittels einer EP des Gründerduos mit dem Titel Vision Of Love und erschien am 24 September 2012.[8]

Aktuell umfasst der Musikkatalog von Feel My Bicep, neben den Tonträgern von Bicep selbst, Veröffentlichungen von Musikschaffenden wie Benjamin Damage, James Shinra, Brame & Hamo, Hammer, Brassica, Cromby, Extrawelt, Tim Sweeney und Sandboards.[9]

Chartplatzierungen

  • Das Debütalbum Bicep des Duos Ferguson und McBriar erschien am 1. September 2017 auf dem Label Ninja Tune und erreichte als Neueinsteiger Platz zwanzig in den britischen Albumcharts.[10]

Diskografie (Auswahl)

Alben

  • 2017: Bicep (Ninja Tune)
  • 2021: Isle (Ninja Tune)

EPs

  • 2011: Silk EP (Throne of Blood)
  • 2012: Vision of Love (Feel My Bicep)
  • 2012: You/Don't EP (Aus Musik)
  • 2013: Stash EP (Aus Musik)
  • 2014: Circles EP (Aus Musik)
  • 2014: Lyk Lyk Bicep (Feel My Bicep)
  • 2015: Just EP (Aus Records)
  • 2017: Aura (Ninja Tune)
  • 2017: Glue (Ninja Tune)
  • 2017: Vale (Ninja Tune)
  • 2018: Rain (Ninja Tune)

Singles

  • 2010: Darwin (Throne of Blood)
  • 2010: 313 / The Winter (Traveller Records)
  • 2012: Vision of Love (Feel My Bicep)
  • 2012: Getcha Boi (Feel My Bicep)
  • 2012: Bicep / Unknown Artist - Make Love in Public Places (Love Fever Records)
  • 2013: Vision of Love (KMS)
  • 2013: Satisfy (Feel My Bicep)
  • 2013: Simian Mobile Disco & Bicep - Sacrifice (Delicacies)
  • 2014: Bicep & Midland - D-Mil (Club & Dub) (Feel My Bicep)
  • 2014: Bicep, Hammer - Lyk Lyk (Feel My Bicep)
  • 2014: Satisfy Remixes (Feel My Bicep)
  • 2015: Bicep, Hammer - Dahlia (Feel My Bicep)
  • 2015: Just (Aus Records)
  • 2017: Aura (Ninja Tune)
  • 2017: Glue (Ninja Tune)
  • 2017: Vale (Ninja Tune)
  • 2020: Atlas (Ninja Tune)
  • 2020: Apricots (Ninja Tune)
  • 2020: Saku (feat. Clara La San) (Ninja Tune)

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 Sam Richards: Bicep: the bloggers who became house music heroes. In: The Guardian. (englisch).
  2. 2,0 2,1 Das Belfaster Duo Bicep veröffentlicht sein heiß ersehntes zweites Album “Isles” auf Ninja Tune. In: Rough Trade.
  3. Matthias Jordan: Bicep: Neues Album mit Single angekündigt. In: Kulturnews. Bunkverlag
  4. Lisa Kütemeier: Bicep: Charts From The Past (März 2015). In: Groove. Piranha Media (englisch).
  5. Dj Mag Staff: BICEP ANNOUNCE NEW ALBUM, ‘ISLES’: LISTEN. In: DJ Magazine. (englisch).
  6. Leonie Bender: BICEP - "APRICOTS". In: 1LIVE. WDR
  7. Rafael Da Cruz: BICEP – DIE GESCHICHTE ZWEIER BLOGGER. In: Faze Magazin.
  8. Bicep launch Feel My Bicep label. In: Juno Daily. (englisch).
  9. Feel My Bicep. In: Resident Advisor. (englisch).
  10. BICEP. In: Official Charts. (englisch).