Bad Blood

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bad Blood
Studioalbum von Bastille
Genre(s) Alternative Rock, Synthpop

Veröffentlichung

1. März 2013

Aufnahmejahr Juni 2012 - Januar 2013
Label Virgin, EMI, Universal
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 12 (+Hidden track)
Laufzeit 40:07[1]

Produzent(en)

Mark Crew, Dan Smith

Chronologie
- Bad Blood All This Bad Blood
(2013)
Singleauskopplungen
27. April 2012 Overjoyed
17. August 2012 Bad Blood
19. Oktober 2012 Flaws
22. Februar 2013 Pompeii
3. Juni 2013 Laura Palmer
2. September 2013 Things We Lost in the Fire
8. September 2014 Oblivion

Bad Blood ist das Debütalbum der britischen Band Bastille. Es erschien am 1. März 2013 bei Virgin/EMI/Universal. In den USA erschien es erst am 3. September 2013.

Am 25. November 2013 erschien eine erweiterte Version des Albums, All This Bad Blood.

Entstehung

Dem Album wurde von Juni 2012 bis Januar 2013 in London aufgenommen. Produziert wurde es vom Sänger der Band Dan Smith gemeinsam mit Mark Crew. Da es sich ursprünglich um ein Soloprojekt Smiths handelte, schrieb dieser alle Stücke selbst. Sieben Singles wurden ausgekoppelt.

Rezeption

Kommerzieller Erfolg

Das Album erreichte Platz 23 der deutschen Charts[2], Platz 11 in den Vereinigten Staaten und Platz 1 in Großbritannien. Im Vereinigten Königreich erreichte es Platinstatus[3], in Deutschland Gold.[4]

Kritiken

Das Album traf auf gemischte Bewertungen. Metacritic.com ermittelte eine Durchschnittsbewertung von 58 von 100, basierend auf 12 englischsprachigen Kritiken.[5] Laut.de vergab 2 von 5 Sternen. David Hutzel schrieb: "Spätestens ab Things We Lost in the Fire lechzen Bastille viel zu sehr nach Stadion. Ab zur Eröffnungsfeier von Olympia, irgendwann zwischen 1980 und 2000. An der Seite von Coldplay und ihrem aufgeblähten Bombast-Rock, gemischt mit sowas wie Fool's Garden."[6] BBC Music schrieb dagegen, das Album sei "a really gratifying debut that feels like a solution."[7]

Titelliste

Alle Stücke wurden von Dan Smith geschrieben.

Standard-Edition
  1. Pompeii - 3:32
  2. Things We Lost in the Fire - 4:02
  3. Bad Blood - 3:31
  4. Overjoyed - 3:24
  5. These Streets - 2:53
  6. Weight of Living, Pt. II - 2:52
  7. Icarus - 3:42
  8. Oblivion - 3:16
  9. Flaws - 3:36
  10. Daniel in the Den - 3:05
  11. Laura Palmer - 3:03
  12. Get Home - 3:11
  13. Weight of Living, Pt. I - 3:29 (Hidden track)
The Extended Cut Edition (Bonustitel)
  1. Weight of Living, Pt. I - 3:26
  2. The Silence - 3:51
  3. Laughter Lines - 4:04
  4. Bad Blood (live piano version) - 3:28
  5. Things We Lost in the Fire (Abbey Road Session) - 4:01
  6. Laura Palmer (Abbey Road Session) - 3:02
  7. Flaws (live acoustic version) - 3:38
  8. Flaws (Live at Abbey Road) - 4:19
  9. Overjoyed (music video) - 3:43
  10. Bad Blood (music video) - 3:47
  11. Flaws (music video) - 3:41
  12. Pompeii (music video) - 3:52

Weblinks

Quellen