Willkommen in der InkluPedia

LibreOffice Online

Aus InkluPedia
Version vom 26. März 2015, 09:27 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 517.1)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

LibreOffice Online (LOOL) ist die in der Entwicklung befindliche Office-Webanwendungen der The Document Foundation (TDF). Es soll ab 2016 online für alle Plattformen mit Browsern, die JavaScript und HTML5 unterstützen, zur Verfügung stehen.

LibreOffice Online wird von TDF mit dem US-amerikanischen Softwareunternehmen IceWarp und dem britischen Unternehmen Collabora entwickelt. Die Entwicklung wird von Collabora geleitet.[1] Die Entwicklung startete im Jahr 2011, als Michael Meeks ein Proof of Concept entwickelte.[2] Die erste öffentliche Version ist für 2016 geplant. Als Server wird zunächst GNU/Linux unterstützt. Der Weblient benötigt JavaScript und HTML5.[3]

Das Office-Paket LibreOffice für Betriebssysteme wie Linux, Microsoft Windows und Mac OS X besteht aus der Textverarbeitung Writer, der Tabellenkalkulation Calc, das Präsentationsprogramm Impress, dem Datenbankmanagementsystem Base, dem Grafikprogramm LibreOffice DrawDraw und dem Formeleditor Math. Collabora bietet bereits mit "LibreOffice from Collabora" eine Version mit 3-Jahre-Support, Unterstützung von Windows Group Policy Objects (GPO) und Microsoft Installer Patch Files ((MSP) für Unternehmen an.[4]

Weblinks

Quellen