Willkommen in der InkluPedia

Let Yourself Be Loved

Aus InkluPedia
Version vom 7. September 2020, 04:55 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 2501)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Let Yourself Be Loved
Studioalbum von Joy Denalane
Genre(s) Soul

Veröffentlichung

4. September 2020

Label Vertigo Berlin Motown
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 11

Produzent(en)

Roberto Di Gioia

Chronologie
Gleisdreieck
(2017)
Let Yourself Be Loved
Singleauskopplungen
8. Juli 2020[3] I Believe[1]
Top Of My Love[2]
27. August 2020[4] Be Here In The Morning

Let Yourself Be Loved ist das siebte Studioalbum der deutschen Soul- und R&B-Sängerin Joy Denalane. Es wurde am 4. September 2020 über das legändere US-amerikanische Label Motown veröffentlicht. Damit ist sie die erste deutsche Frau, die ein Album bei Motown veröffentlicht hat.[5] Das Album inklusive Cover kündigte Joy Denalane am 2. Juli 2020 an.[6]

Entstehung

Erste Demos letztendlich für dieses Album wurden bereits 2015 produziert, gerieten dann aber in Vergessenheit. Als sich jemand an die damals aufgenommenen Tracks erinnerte, wurden die alten Demos wieder aus der Vertiefung geholt und gemeinsam mit dem Jazzpianisten und Produzenten Roberto Di Gioia, einem langjährigen Freund und musikalischem Weggefährten,[7] überarbeitet.[2] Der Song und zugleich die erste Single "I Believe" entstand gemeinsam mit dem Grammy-nominierten R&B-Sänger BJ The Chicago Kid (u. a. Kendrick Lamar, Kanye West, Anderson Paak). Die Single wurde am 8. Juli 2020 vorab veröffentlicht. Am darauffolgenden Tag präsentierte Joy Denalane sechs Songs aus dem neuen Album in der exklusiven Performance „Live At The Metropol Berlin“, die als Livestream gesehen werden konnte.[3] Der Song "Be Here In The Morning" entstand im Duett mit dem US-Amerikaner C.S. Armstrong aus Texas.[8]

Titelliste

  1. Wounded Love - 3:02
  2. Be Here In The Morning (feat. C.S. Armstrong) - 4:05
  3. I Believe (feat. BJ The Chicago Kid) - 2:52
  4. The Ride - 3:06
  5. I Gotta Know - 3:04
  6. Hey Dreamer - 3:40
  7. Stand - 3:17
  8. Love Your Love - 3:42
  9. Top Of My Love - 3:19
  10. Let Yourself Be Loved - 3:16
  11. Put In Work - 3:41[9]

Weblinks

Quellen