Zebrano-Theater

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zebrano-Theater ist ein Kleinkunst-Theater in Berlin-Friedrichshain. Das Theaterprogramm ist musikalisch-literarisch ausgerichtet, der Zuschauerraum bietet Platz für 60 Zuschauern.[1] Das Theater wird von dem Verein Zebrano-Theater e.V. geführt.[2]

Das Zebrano-Theater wurde 2004 von Hans-Kaspar Aebli und dem Liedermacher und Kabarettisten Sebastian Krämer (* 1975) gegründet.[3] Dazu haben sie ein Puppentheater übernommen und zum Zebrano-Theater umgebaut.[4]

Im Theater sind unter anderem bereits Bodo Wartke, Timo Wopp, Rainald Grebe, Sebastian Krämer, Sebastian Nitsch, F. W. Bernstein, Hans Krüger, Michael Feindler, Eckart von Hirschhausen, Horst Evers, Pigor & Eichhorn, Harald Martenstein, Manfred Maurenbrecher und Angelika Mann aufgetreten.[4][5][6]

Weblinks

Quellen