Träume, Tränen, Töne

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Träume, Tränen, Töne ist eine 13-teilige deutsche dokumentarische Fernsehserie, welche 2008 beim Sender Das Erste gezeigt wurde.

In der Serie wurden die fünf Kinder und Jugendlichen Johannes (12), Han-Gyeol (12), Lukas (12), Pauline (13) und Joshua (14) in einem Probejahr am UNESCO-Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar begleitet. Am Ende des Probejahres wurde in einer Abschlußprüfung über den weiteren Verlauf in der Schule entschieden. Alle fünf Schüler haben sich für den weiteren Verbleib in der Schule qualifiziert.

Jeder der begleiteten Schüler spielt ein anderes Musikinstrument. Johannes spielt Cello, Pauline Klarinette, Joshua spielt Schlagzeug, Han-Gyeol spielt Piano und Lukas spielt Violine.

Das staatliche Musikgymnasium besuchen 120 Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5. Vor der Aufnahme muß eine Eignungsprüfung bestanden werden. Jedes Jahr werden auf diesem Weg 30 Schüler für das neue Schuljahr ausgewählt. Neben der Ausbildung an den Instrumenten und in Musiktheorie werden natürlich auch normale Schulfächer gelehrt. Neben Englisch wird als weitere Fremdsprache Italienisch gelehrt.

Quellen