Sonny Black

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonny Black
Studioalbum von Bushido
Genre(s) Hip-Hop

Veröffentlichung

14. Februar 2014

Label Ersguterjunge
Format(e) CD, 2LP+CD, Download
Anzahl der Titel 15/18
Laufzeit 49:09 (15)[1]

Produzent(en)

Bushido

Chronologie
AMYF
(2012)
Sonny Black Carlo Cokxxx Nutten 3
(2015)

Sonny Black ist das zwölfte Studioalbum des deutschen Rappers Bushido. Es erschien am 14. Februar 2014 bei Ersguterjunge.[2]

Veröffentlichung

Obwohl es Gerüchte um ein Kollaborationsalbum von Haftbefehl und Bushido gegeben hatte, hatte Bushido im Oktober 2013 sein nächstes Soloalbum angekündigt. [3] Darüber hinaus erschien am 22. November 2013 bei YouTube das Stück Leben und Tod des Kenneth Glöckler[4], das jedoch nicht auf dem Album veröffentlicht wurde. Bushido gab schließlich im Dezember 2013 bekannt, dass das Album auch den Song Nie ein Rapper 2 enthalte.[5] Zudem erschienen vorab Musikvideos zu Mitten in der Nacht, Gangsta Rap Kings und Jeder meiner Freunde, diese wurden jedoch keine Singleauskopplungen. Die Gastbeiträge auf dem Album stammen von Kollegah und Farid Bang (Gangsta Rap Kings) sowie von Shindy (AMG).

Es erschienen zwei Editionen, die Standard-Edition mit 15 Songs sowie ein Box-Set mit zusätzlichen drei Songs, den Instrumentalversionen der Songs, einem T-Shirt, einem Poster und einem Comic. Ab dem 30. April 2015 wurde das Album von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auf den Index gesetzt.[6]

Covergestaltung

Auf dem Cover ist Bushido, der einen Turban trägt, in rötlichen Farbtönen vor schwarzem Hintergrund zu sehen.[2]

Rezeption

Oliver Marquart von Rap.de schrieb, Bushido kehre "glaubwürdiger denn je zu den Wurzeln seiner Kunst zurück. Im Gegensatz zu damals wird er damit keine neue Ära prägen. Aber allen, die diese Ära miterlebt, den Spaß an der Grenzüberschreitung gefühlt und die Lust an der rebellisch-provokativen Haltung geteilt haben, beschert er damit großes Vergnügen." Die Redaktionswertung lag bei 7 von 10 Sternen.[7]

Charts

Das Album erreichte Platz 1 sowohl in den deutschen, Schweizer und österreichischen Charts.[8]

Titelliste

  1. Fotzen - 3:16
  2. Jeder meiner Freunde - 3:09
  3. Haifisch - 3:31
  4. Mitten in der Nacht - 3:55
  5. Crackdealer Sound - 3:17
  6. Sporttasche - 3:25
  7. Osama Flow - 3:02
  8. Gangsta Rap Kings (mit Kollegah und Farid Bang) - 4:03
  9. Messerstecherei - 2:50
  10. Blei-Patronen - 3:40
  11. John Wayne - 2:44
  12. Tausend Gründe - 3:06
  13. Baseballschläger - 2:53
  14. AMG (mit Shindy) - 2:49
  15. Nie ein Rapper II - 3:29
Bonussongs des Box-Sets
  1. Polizeigriff - 3:18
  2. Sturmmaske - 3:07
  3. Sonny - 3:17

Quellen