Willkommen in der InkluPedia

Peacock (Streaminganbieter)

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peacock
Logo
Eigentümer NBCUniversal
Erschienen 2020
Status aktiv
peacocktv.com

Peacock ist ein US-amerikanischer Streamingdienst von NBCUniversal, einem Tochterunternehmen von Comcast. Der Service steht nur in den Vereinigten Staaten zur Verfügung. Es gibt einen kostenlosen werbebasierten Zugang mit eingeschränktem Zugang zu den verfügbaren Inhalten sowie einen kostenpflichtigen Zugang zum kompletten Inhalt (Stand Januar 2021). Peacock ist Verfügbar auf Apple Mobilgeräten, Apple TV 4K und Apple TV HD mit iOS, den Plattformen von Google wie Android, Android TV, Chromecast und Geräten mit Chromecast, der Microsofts Xbox One Familie, darunter Xbox One S und Xbox One X, VIZIO SmartCast TVs und LG Smart TVs, Sony PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro[1] sowie Roku.

Geschichte

Der Streamdingsdienst startete für Nutzer von Comcasts Xfinity X1 und Flex bereits am 15. April 2020, für alle anderen Nutzer in den Vereinigten Staaten am 15. Juli 2020.[2] Beim nationalen Start am 15. Juli 2020 standen für bezahlende Nutzer bereits mehr als 20.000 Stunden Inhalt von Networks und Studios wie NBC, Bravo, USA Network, SYFY, Oxygen, E!, CNBC, MSNBC, NBCSN, Golf Channel, Universal Kids, A&E, ABC, CBS, The CW, FOX, HISTORY, Nickelodeon, Showtime, Universal Pictures, DreamWorks, Focus Features, Illumination, ViacomCBS, Paramount, Lionsgate, Warner Bros. und Blumhouse bereit. Zusätzlich standen auch bereits Filme und Shows von Peacock Original, mehr als 30 ausgewählte Kanäle und aktuelle Serien und Specials von NBC und Telemundo, Live-Nachrichten und Sport sowie tägliche Trending-Highlights von TODAY, NBC Nightly News, Meet the Press, Noticias Telemundo, MSNBC, CNBC, NBC Sports, E! News und Access Hollywood zur Verfügung.[1] Am 21. September 2020 wurde die Verfügbarkeit von Peacock auf der Roku-Plattform mit geschätzten 100 Millionen Nutzern bekannt gegeben.[3] Am 29. Oktober 2020 hatte Peacock bereits 22 Millionen Nutzer.[4]

Weblinks

Quellen