Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Pam Bondi

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pam Bondi, 2011

Pamela Jo Bondi (* 17. November 1965 in Tampa, Florida) ist eine US-amerikanische Juristin und Politikerin.

Leben

Sie ist die Tochter von Joseph und Patsy Bondi und das erste von drei Kindern. Pam Bondi besuchte die C. Leon King High School in Tampa, Florida. Im Herbst 1983 verliess sie Temple Terrace und ging nach Gainesville, um an der University of Florida (UF) zu studieren.[1] Als Studentin der Strafjustiz an der UF trat sie der Delta Delta Delta (ΔΔΔ)-Schwesternschaft bei, eine 1888 gegründete internationale Sorority-Studentenverbindung. Bondi erhielt ihren Abschluss in Rechtswissenschaften von der Stetson Law School der Stetson University in Florida. Bis zum Jahr 2000 war Bondi wie ihr Vater[1] Mitglied der Demokraten. Dann wechselte sie zur Republikanischen Partei, um in den Vorwahlen wählen zu können.[2] Bei der Wahl im November 2010 zur Generalstaatsanwältin Floridas besiegte sie den Demokraten Dan Gelber und wurde die erste Frau im Amt.

Die Donald J. Trump Foundation des Republikaners Donald Trump spendete 25.000 Dollar für den Wahlkampf Bondis zur Generalstaatsanwältin von Florida. Damals musste Pam Bondi entscheiden, ob sich Florida an Ermittlungen anderer Bundesstaaten wegen Betrugs gegen die Trump-Universität anschließt. Sie entschied sich letztlich dagegen.[3] Steuerrechtlich darf die Stiftung nur karitativen Zwecken dienen.[4]

1990 heirate sie Garret Barnes, einen Schulkollegen der Stetson Law School. Im Juni 1992 liessen sie sich scheiden. 1997 heirate Pam Bondi Scott Fitzgerald. Das Paar lebte in South Tampa. Nach fünf Jahren liessen auch sie sich scheiden.[1]

Weblinks

Quellen