Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Nokia 8850

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nokia 8850
Nokia 8890

Das Nokia 8850 ist ein Mobiltelefon des finnischen Unternehmens Nokia. Das Modell der Nokia 8000er Serie wurde erstmalig zur CommunicAsia '99 am 21. Juni 1999 in Singapur vorgestellt.[1]

Das Slider Mobiltelefon Nokia 8850 kam 1999 auf den Markt. Das Gehäuse des Dual-Band-Mobiltelefons besteht aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung mit einer matt schimmernden Oberfläche und sehr hochwertigem schwarzen Kunststoff. Die Tasten sind aus verchromtem hartgummiähnlichem Kunststoff. Die Klappe und das Oberteil sind aus Stabiliäts- und Gewichtsgründen unter der Metallschale aus Kunststoff, während der Akkudeckel aus einem Blech besteht. Die Beleuchtung aus weißen LEDs geben dem Display-Hintergrund eine bläulich-graue Farbe. Nokia nennt den Farbton "Ozon" und hat ihn in ähnlicher Weise auch beim Nokia 9210 und Nokia 8310 verwendet. Das Nokia 8850 bietet 250 Speicherplätze im Gerät, die Texteingabehilfe T9, Bildmitteilungen, Kalender, eine Infrarotschnittstelle, ein integriertes Modem und 4 Spiele. Beim Nokia 8850 wurden erstmals animierte Menü-Grafiken verwendet.[2] Anrufe können mit Spracheingabe gestartet werden, bis zu acht verschiedene Sprachkennungen können im Gerät gespeichert werden. Um einen gewünschten Teilnehmer anzurufen, reicht es aus, das Gerät per Tastendruck zu aktivieren und den vorher aufgenommenen Namen in das Telefon zu sprechen. Über die Funktion "Bildmitteilung" lassen sich grafische Abbildungen mit einer Kurzmitteilung versenden und empfangen. Hier können dann auch eigene Bilder entworfen werden oder konnten von der Club Nokia Internetseite heruntergeladen werden. Über die Infrarotschnittstelle können Telefonbucheinträge und Nachrichten zwischen zwei Handys ausgetauscht sowie Daten- und Fax übertragen werden. Die aktuelle Uhrzeit kann aus dem Mobilfunknetz empfangen werden. Das 8850 unterstützt die drei Sprach-Codecs HR (Half Rate), FR (Full Rate) und Enhanced Full Rate (EFR) für verbesserte Sprachqualität, sowie die erweiterte GSM-Bandbreite EGSM. Als maximale Standby-Zeit wurden 150 Stunden, als maximale Sprechzeit drei Stunden und 20 Minuten angegeben.[1]

Das Nokia 8850 wurde in Nordamerika als Nokia 8890 mit Unterstützung für GSM900 und GSM1900 verkauft.[3]

Technische Daten

  • Display: monochrom
  • Mobilfunknetze: GSM900, GSM1800
  • Größe: 100 x 44 x 18 mm
  • Gewicht: 91 g
  • Strom: Li-Ion 830 mAh (BLB-2)[4]

Weblinks

Quellen