Melana Chasmata

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melana Chasmata
Studioalbum von Triptykon
Genre(s) Doom Metal, Extreme Metal

Veröffentlichung

14. April 2014

Label Prowling Death Records/Century Media
Format(e) CD, LP
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 65:32

Produzent(en)

Tom Warrior (Thomas Gabriel Fischer), V. Santura

Studio(s)

Woodshed Studio, Deutschland

Chronologie
Shatter
(2010)
Melana Chasmata -

Melana Chasmata ist das zweite Studioalbum der Schweizer Extreme-Metal-Band Triptykon. Es erschien am 14. April 2014 bei Prowling Death Records/Century Media. Im Oktober 2013 kündigte Bandkopf Thomas Gabriel Fischer alias Tom Warrior das Album in seinem Blog an.[1] Das Albumartwork stammt von dem 2014 verstorbenen Schweizer Künstler HR Giger (1940-2014).

Rezeption

Melana Chasmata erreichte Platz 52 der deutschen Charts, Platz 32 in der Schweiz und Platz 73 in Österreich.[2] Das Album wurde im Magazin Rock Hard zum Album des Monats gewählt. Boris Kaiser vergab 9 von 10 Punkten und schrieb, man könne das Album mit einem einzigen Wort, "Urkraft", beschreiben. Die Band spiele "in ihrer eigenen Liga". Das Album erhielt eine Durchschnittsbewertung von 8,3 von allen Redakteuren der Zeitschrift.[3] Im Metal Hammer vergab Dorian Gorr 6 von 7 Punkten. Er schrieb, Tripytkon könnten nach dem letzten starken Album Eparistera Daimones (2010) eigentlich "nur verlieren". Doch Warrior "scheißt auf Chancen und vertraut auf seine ihm ureigenen Instinkte, während er sich von einem Sog aus dunkler Energie in die Tiefen des schwarzen Doom Metal saugen lässt." So sei Melana Chasmata "das bösartigste Album seit Jahren. Und dafür braucht es keine Geschwindigkeit."[4]

Titelliste

  1. Tree of Suffocating Souls - 7:55
  2. Boleskine House - 7:12
  3. Altar of Deceit - 7:06
  4. Breathing - 5:47
  5. Auroræ - 6:17
  6. Demon Pact - 6:06
  7. In the Sleep of Death - 8:10
  8. Black Snow - 12:25
  9. Waiting - 5:54

Weblinks

Quellen