Huck (Fernsehserie)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Huck
Produktionsland Flag of Germany.svg Deutschland
Jahr(e) 2014-2015
Produzent Beatrice Kramm,
Sabine Tettenborn
Produktionsunternehmen Polyphon Südwest,
Maran Film
Länge 50
Titellied Patrick von Blume
Idee Patrick von Blume
Genre Kriminalkomödie
Erstausstrahlung 15. September 2015 auf Das Erste
Episoden 8
Staffeln 1
Originalsprache Deutsch
Regie Patrick Winczewski,
Thomas Freundner
Drehbuch Helmut Schweiker,
Michael Glasauer,
Christoph Willumeit
Kamera Harald Cremer
Besetzung
  • Patrick von Blume: Huck
  • Aykut Kayacik: Cem Gökhan
  • Valerie Koch: Katja Reimann
  • Emanuel Fitz: Caspar
  • Soma Pysall: Ayse
  • Michael Kleiber: Kommissar Bleyle
  • Marian Kindermann: Petram Stanic
  • Nadia Hilker: Betti

Huck ist eine deutsche Fernsehserie der ARD aus dem Jahr 2015. Die Erstausstrahlung erfolgte ab dem 15. September 2015 im Vorabendprogramm von Das Erste.

Rahmenhandlung

Huck ist alleinstehender Privatdetektiv und Ex-Polizist in einem heruntergekommenen Büro an der Küblergasse im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt. Er ermittelt eigentlich alleine, doch sein türkischer Freund Cem, der aus Berlin zugezogen ist, mischt immer wieder mit. Eigentlich betreibt Familienvater Cem einen Lebensmittelladen. Da Huck kein Auto hat, ist er auf die Unterstützung von Cem angewiesen. Die Fälle bekommt Huck von der Rechtsanwältin Katja Reimann, die ihm auch immer wieder aus unangenehmen Situationen heraushelfen muss. Hucks Neffe Caspar wohnt bei ihm, damit Huck ein Auge auf ihn werfen kann. Caspar soll eigentlich in Stuttgart studieren, chillt aber lieber und geht Huck auf die Nerven. Als Computer-Nerd kann er ihm jedoch auch bei seinen Fällen helfen.

Produktion

Die Dreharbeiten begannen am 18. September 2014 in Bad Cannstatt. Die Vorabendserie wurde von der Polyphon Südwest (Beatrice Kramm) in Zusammenarbeit mit Maran Film (Sabine Tettenborn) im Auftrag der ARD Werbung und des SWR für Das Erste produziert. Die Drehbücher schrieben Headautor Helmut Schweiker und die Autoren Andy Cremer, Michael Glasauer und Christoph Willumeit. Die Regie führten Patrick Winczewski und Thomas Freundner.[1] Szenenbildnerin Stephanie Strecker hat die Drehorte in Bad Cannstatt aufgespürt. Die Innenaufnahmen entstanden direkt vor Ort. Hucks Büro ist eigentlich ein Lager, das von den Küblern als Bar und Festort genutzt wird. Der Drehort für Cem Gökhans Lebensmittelladen war an der Erbsenbrunnengasse.[2]

Die Idee zu Patrick von Blumes ersten Serienrolle hatte Patrick von Blume (* 1969) gleich selbst. Er übersetzte für die Serie auch einge Songs des US-amerikanischen Musikers Tom Waits und spielte diese ein. Tom Waits hat diese Fassungen sodann autorisiert. Patrick von Blume textete und sang auch die Titelsequenz der Serie. Seine CD "Mit Herz und Fauscht" (2015) nahm er in schwäbischer Mundart auf.[3] Das Album wurde zum Serienstart am 11. September 2015 über D7 veröffentlicht.

Episoden

Folge Titel Erstausstrahlung
1 Cannstatter Kurve 15. September 2015
2 Die schwarze Weinbergschnecke 29. September 2015
3 Für eine Handvoll Euro 6. Oktober 2015
4 Ein ziemlich guter Freund 13. Oktober 2015
5 Häuserkampf 20. Oktober 2015
6 Die Quelle der Vergeltung 27. Oktober 2015
7 Rauchzeichen über Cannstatt 3. November 2015
8 Ein schöner alter Brauch 10. November 2015

Weblinks

Quellen