Frank Fischer (Comedian)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Fischer (* 1973 in Rüsselsheim, Hessen) ist ein deutscher Comedian.

Leben

Frank Fischer wurde 1973 in Rüsselsheim[1] in Hessen geboren. Bereits während des Studiums stand er mit Kabarettprogrammen auf der Bühne. 2005 entschied er sich, das als Beruf auszuüben. 2006 zog er nach Mainz, Rheinland-Pfalz.[2]

Seitdem tritt er etwa 120-mal im Jahr auf. Im Fernsehen ist er immer wieder Gast, etwa bei Ottis Schlachthof, Kabarett aus Franken, NightWash oder Funkhaus.[2] Frank Fischer wurde bereits vielfach ausgezeichnet, darunter 2007 mit dem Fränkischen Kabarettpreis[3] und 2011 mit dem Publikumspreis "Beklatscht und Ausgebuht" beim Bonner “Prix Pantheon”.[4]

Preise (Auswahl)

  • 2003: Preisträger “TAM-Basilisk”, 3. Platz, Waidhofen/Österreich[5]
  • 2004: Gewinner “FFN-Comedy-Award”, Hannover
  • 2004: Gewinner “Hallertauer Kleinkunstpreis”[6]
  • 2004: Gewinner “Goldene Weißwurscht”, München
  • 2004: Gewinner “Heilbronner Lorbeeren” (Jury+Publikum)
  • 2004: Gewinner “Bad Bockleter Brunnenschöpfer”
  • 2005: Gewinner “Melsunger Kabarettpreis”[7]
  • 2006: Preisträger “Krefelder Krähe”, 2. Platz[8]
  • 2007: Gewinner “Fränkischer Kabarettpreis”
  • 2008: Preisträger “Paulaner Solo”, 2. Platz, Fürstenfeldbruck[9]
  • 2011: Gewinner “Prix Pantheon”
  • 2014: Gewinner “Niedersächsischer Laubenpieper”[10]
  • 2015: Gewinner "Hamburger Comedy Pokal", 1. Platz und Publikumspreis[11]

Weblinks

Quellen