Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Ein Fall für Annika Bengtzon

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Ein Fall für Annika Bengtzon
Originaltitel Annika Bengtzon
Produktionsland Flag of Sweden.svg Schweden
Flag of Germany.svg Deutschland
Jahr(e) 2012 in Flag of Sweden.svg Schweden
2013 in Flag of Germany.svg Deutschland
Produktionsunternehmen Yellow Bird
Genre Krimi, Drama
Erstausstrahlung 2. März 2012 auf TV4 Schweden
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
28. März 2013 auf Das Erste
Episoden 6
Originalsprache Schwedisch
Regie Peter Flinth
Agneta Fagerström-Olsson
Ulf Kvensler
Drehbuch Pernilla Oljelund
Alex Haridi
Antonia Pyk
Björn Paqualin
Musik Adam Nordén
Kamera Eric Kress
John O. Olsson
Viktor Davidsson
Besetzung
  • Malin Crépin: Annika Bengtzon
  • Björn Kjellman: Anders Schyman
  • Leif Andrée: Spiken
  • Kajsa Ernst: Berit Hamrin
  • Erik Johansson: Patrik Nilsson
  • Felix Engström: Q
  • Richard Ulfsäter: Thomas Samuelsson
Synchronisation

Ein Fall für Annika Bengtzon (Annika Bengtzon) ist eine schwedische-deutsch Krimifilmreihe der ARD. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 28. März 2013 auf Das Erste. Alle fünf Filme wurden 2013 im deutschen Fernsehen erstmals ausgestrahlt. Regie führten Peter Flinth, Agneta Fagerström-Olsson oder Ulf Kvensler. Die Filme basieren auf den Romanen der schwedischen Autorin Liza Marklund (* 1962), die wie die Hauptdarstellerin in der Filmreihe auch selbst als Journalistin tätig ist.[1]

Rahmenhandlung

Die Moderatorin und Boulevard-Reporterin Annika Bengtzon arbeitet in Stockholm für die fiktive Tageszeitung Kvällspressen. Bei ihren Recherchen stößt sie auf Mordfälle, deren Untersuchung sie für eine Story auf eigene Faust betreibt. Dabei gerät sie immer wieder mit der Polizei und Politikern in Konflikt. Die intensiven Privatermittlungen stellen auch eine Belastung für ihre Ehe mit Thomas Samuelsson dar.

Darsteller

Folgen

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Regie Drehbuch Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1 Nobels Testament Nobels testamente Peter Flinth Pernilla Oljelund 28. März 2013
2 Prime Time Prime Time Agneta Fagerström Olsson Alex Haridi 31. März 2013
3 Studio 6 Studio sex Agneta Fagerström Olsson Antonia Pyk 5. Mai 2013
4 Der rote Wolf Den röda vargen Agneta Fagerström Olsson Björn Paqualin, Antonia Pyk 11. Mai 2013
5 Lebenslänglich Livstid Ulf Kvensler Antonia Pyk 19. Mai 2013
6 Kalter Süden En plats i solen Peter Flinth Alex Haridi 20. Mai 2013

Synchronisation

Für die deutsche Synchronisation war die Berliner Synchron AG Wenzel Lüdecke zuständig. Das Dialogbuch schrieb und Dialogregie führte Beate Klöckner.[2]

Darsteller Sprecher Rolle
Malin Crépin Anna Carlsson Annika Bengtzon
Björn Kjellman Frank Röth Anders Schyman
Leif Andrée Axel Lutter Spiken
Kajsa Ernst Katarina Tomaschewsky Berit Hamrin
Erik Johansson Tobias Nath Patrik Nilsson
Felix Engström Wolfgang Wagner Q
Richard Ulfsäter Dennis Schmidt-Foß Thomas Samuelsson
Elvira Franzén Monique Schröder Ellen
Edvin Ryding Nando Schmitz Kalle
Andreas Rothlin-Svensson Matthias Deutelmoser Bertil Strand
Hanna Alström Ursula Hugo Sophia Grenborg

Weblinks

Quellen