Crossroads (Portrait-Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crossroads
Studioalbum von Portrait
Genre(s) Heavy Metal

Veröffentlichung

25. April 2014

Label Metal Blade/Sony Music
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 8
Laufzeit 42:52
Chronologie
Crimen Laesae Majestatis Divinae
(2011)
Crossroads Burn the World
(2017)

Crossroads ist das dritte Studioalbum der schwedischen Heavy-Metal-Band Portrait. Es erschien am 25. April 2014 bei Metal Blade/Sony Music.

Hintergrund

Die Band setzte mehr Akustikgitarren ein als auf den vorangegangen Alben. Gitarrist Christian Lindell bezeichnete diese "auf gewisse Weise", insbesondere aber den Song Lily, bei dem sie u. a. eingesetzt werden, als "Zeichen unserer Weiterentwicklung". Die Band bevorzugte eine "sehr natürliche" Produktion. Die Texte auf dem Album beziehen sich auf Erfahrungen Lindells und der Band der letzten zwei Jahre.[1]

Rezeption

Boris Kaiser schrieb im Magazin Rock Hard: "Crossroads ist vielleicht schon jetzt das beste Metal-Album des Jahres. Und wenn nicht, ist es zumindest ein sehr großes." Er vergab 9 von 10 Punkten.[2] Marek Protzak von Metal.de vergab 8 von 10 Punkten. Er schrieb, die Band zeichne "in einer knappen Dreiviertelstunde das Bild eines Genres, DES Genres: des klassischen Heavy Metal." Und er hob hervor, dass es nicht "um Singlehits" gehe, denn hier gelte "die Gesamtheit der Songs, entfaltet sich die dunkle Stimmung der Musik über das konzentrierte Zuhören von Anfang bis Ende."[3]

Titelliste

  1. Liberation - 1:44
  2. At the Ghost Gate - 6:52
  3. We Were Not Alone - 5:01
  4. In Time - 4:59
  5. Black Easter - 5:38
  6. Ageless Rites - 4:57
  7. Our Roads Must Never Cross - 4:36
  8. Lily - 9:05

Quellen

  1. Felix Patzig: Portrait - Jenseits der Grenze, Rock Hard, Nr. 324, S. 42-43
  2. Rock Hard, Nr. 324, Mai 2014, S. 82
  3. Portrait - Crossroads | Metal.de