Willkommen in der InkluPedia

LDAC

Aus InkluPedia
Version vom 29. September 2019, 10:09 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (+)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo

LDAC ist ein Audiocodec des japanischen Elektronikkonzerns Sony.

Beschreibung

Der Audiocodec LDAC erlaubt die verlustfreie komprimierende Übertragung von hochauflösendem Audio über Bluetooth.[1] LDAC bietet eine maximale Bittiefe und einen Frequenzbereich von 96 kHz/24 Bit bei der Übertragung.[2] Daten können in den drei Geschwindigkeiten 330, 660 oder 990 kbps übertragen werden.[3] Sonys Technik erlaubt es, bis zu drei Mal mehr Daten über Bluetooth zu versenden als mit traditionellen Verfahren (SBC).[4] LDAC wird u. a. von Walkmans, Kopfhörern, Lautsprechern, Heimkino-Systemen und Smarthphones unterstützt.[5]

LDAC wurde Anfang 2015 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt.[6][7] Das Betriebssystem Android unterstützt LDAC seit Version 8.0 (Android Oreo) vom 21. August 2017.[8] Zuvor war LDAC bei Smarthphones nur für Sonys Xperia Serie verfügbar.[9] LDAC wurde von der Japan Audio Society (JAS) mit dem Zertifikat für drahtlose Hi-Res-Audio-Übertragung zertifiziert. Im September 2019 wurde auch LHDC (Low latency and High-Definition audio Codec) von der JAS zertifiziert. Zu diesem Zeitpunkt hatten nur LDAC und LHDC diese Zertifizierung.[10][11]

Weblinks

Quellen