Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Georgia May Jagger

Aus InkluPedia
Version vom 13. Dezember 2013, 07:46 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 55)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georgia May Jagger, 2012

Georgia May Ayeesha Jagger (* 12. Januar 1992 in London) ist ein englisches Model.

Leben

Sie ist die dritte Tochter des US-amerikanischen Fotomodells Jerry Hall (* 1956) und des Musikers Mick Jagger (* 1943).

Im Jahr 2008 unterzeichnete sie bei der Modelagentur TESS Manegement.[1] Nach ihrer Unterzeichnung 2008 bei Elite Model Management war ihr erstes großes Fotoshooting für Hudson Jeans durch den US-amerikanischen Photographen Mario Sorrenti. Bei den Bildern war ihr damaliger Freund Django James mit dabei. Der 18-jährige ist der Sohn des britischen Musikers David A. Stewart (* 1952) (Eurythmics). Bei Elite war auch schon ihre Mutter Jerry Hall unter Vertrag.[2] 2009 unterzeichnete sie bei dem britischen Kosmetikunternehmen Rimmel.[3] Sie war bereits Model für weitere Kampagnen unter anderen von Chanel, Miu Miu, H&M, Versace und Vivienne Westwood.[4]

Bei den Olympischen Sommerspiele 2012 in London war sie Teil der britischen Fashion Hall of Fame auf der Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 unter anderen an der Seite der britischen Models Kate Moss (* 1974), Naomi Campbell (* 1970) und Lily Donaldson (* 1987).[5]

Sie war bereits mehrfach auf den Covern von Magazinen wie Vogue und Harper’s Bazaar[6]

Sie ist die Schwester des Models Elizabeth Scarlett Jagger (* 1984), James Leroy Augustin Jagger (* 1985) und Gabriel Luke Beauregard Jagger (* 1997). Sie ist Halbschwester väterlicherseits von Karis Hunt Jagger (* 1970), des Models Jade Sheena Jezebel Jagger (* 1971) und Lucas Maurice Morad-Jagger (* 1999).

Weblinks

Quellen