Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Xerox Sigma 9

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xerox Sigma 9 Computer
Vorderseite eines Xerox Sigma 9 Computers

Der Xerox Sigma 9 ist ein 32-Bit-Großrechner[1] des US-amerikanischen Unternehmens Xerox Corporation aus den 1970er Jahren.

Beschreibung

Im Jahr 1966 lieferte Scientific Data Systems (SDS) mit dem Sigma 7 den ersten Großrechner der Sigma Serie aus. Im März 1969 einigten sich SDS und Xerox auf einen Zusammenschluss.[1] Der Großrechner Sigma 9 wurde dann von Xerox als Xerox Sigma 9 im Oktober 1970 vorgestellt. Der erste Computer wurde im November 1971 ausgeliefert.[2] Der Xerox Sigma 9 ist der schnellste der Xerox Sigma Serie. Er ist der erste, welche die physische Begrenzung des virtuellen Adressraumes überschreitet und wurde mit Blick auf Multiprozessing entwickelt. Walter Hollingsworth wird von einigen als der Vater der Sigma 9 bezeichnet.[1] 1975 übernahm Honeywell, Inc. den Service für die Großrechner von Xerox.[3]

Im Jahr 1980 brachte Telefile Computer Products, Inc. einen Sigma 9 Emulator heraus. Einige Monate später brachte Modutest Systems, Inc. ebenfalls im Jahr 1980 mit dem Mod 9 Computer einen zum Xerox Sigma 9 soft- und hardwarekompatiblen Computer auf den Markt.[4]

Weblinks

Quellen