Sharp PC-1251

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sharp PC-1251
Sharp PC-1251 mit Kassettenrekorder und Drucker

Der Sharp PC-1251 ist ein Pocket-Computer des japanischen Unternehmens Sharp. Das Gerät kam 1982 auf dem Markt.[1] In den USA wurde der PC-1251 unter dem Namen Tandy Pocket Computer PC-3 oder TRS-80 Pocket Computer PC-3 ab Juni 1983 für 99,95 US-Dollar verkauft.[2] Der Sharp PC-1245 ist ein Nachfolger des Sharp PC-1251. Er hat weniger RAM, ein kleineres Display und keinen Reserve-Modus. Der Sharp PC-1245 kam in Japan 1983 auf dem Markt.[3][4]

Der Sharp PC-1251 hat einen integrierten Lautsprecher. Als Zubehör wurde die Sharp CE-125 Einheit mit Thermodrucker und Diktierkassettenrekorder mit dem Sharp PC-1251 veröffentlicht. Sie hat einen Anschluss für einen externen Kassettenrekorder. Die Einheit wird mit Nickel-Cadmium-Akkus betrieben und ist unabhängig vom Pocket-Computer. Auch der Kassettenrekorder Sharp CE-124 und der Thermodrucker Sharp CE-126P können an den Sharp PC-1251 angeschlossen werden. Der Sharp PC-1250 hat die selbe technische Ausstattung wie der PC-1251, bis auf das RAM, das nur 2 KB statt 4 KB gross ist.[5] Der Sharp PC-1255 ist mit 10 KB RAM und 24 KB ROM ausgestattet.[6]

Emulation

Der Multi-System-Emulator MESS emuliert den PC-1250/PC-1251/PC-1255/TRS-80 Pocket Computer PC-3 nur teilweise (Stand 2. Juni 2016).[7]

Technische Daten

  • CPU: Hitachi SC61860A 8-Bit-CMOS 576 kHz
  • Display: 24 Stellen 5x7-Punktmatrix, monochrom LCD (SC43536)
  • RAM: 4 KB (3486 Bytes verfügbar) (Zwei HM6116 2k x 8 Chips)
  • ROM: 24 KB (LH532917)
  • Tastatur: 52 Tasten, QWERTY
  • Strom: 2 x CR2032 Knopfzelle
  • Abmessung: 70 x 135 x 12 mm
  • Gewicht: 105 g

Weblinks

Quellen