Novena (Laptop)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Novena - Hauptplatine mit Erläuterungen
Novena - Hauptplatine Rückseite

Novena ist ein Laptop, der aus quelloffener Hard- und Software besteht. Das Projekt wird von Andrew "bunnie" Huang geleitet. Der Name des Projektes ist einer Metro-Station in Singapur entlehnt. Am 16. Dezember 2012 gab Huang das Projekt auf seinem "bunnie's blog" bekannt.[1] Im Januar 2014 hat Huang darüber berichtet, dass schon einige mögliche Vorserienmodelle existieren, die Geräte im nahezu täglichen Einsatz sind und Bilder davon veröffentlicht.[2][3] Auf der Crowdfunding-Plattform Crowd Supply lief von April bis Mai 2014 eine Kampagne mit einem Ziel von 250.000 US$. Die Kampagne übertraf mit 708.900 US$ das angestrebte Ziel weit.[4]

Details

Neben den für Laptops üblichen Anschlüssen und deren Möglichkeiten bietet der Novena weitere Möglichkeiten: Durch den zweiten Ethernet-Anschluss kann der Laptop als Paket-Filter und als Router eingesetzt werden. Durch USB-to-Go kann der Laptop als Ethernet-Spoofer/Fuzzer genutzt werden oder als USB-Device selbst arbeiten. Die acht PWM-Header erlauben den direkten Anschluss von RC-Motoren und Servos. Der Laptop ist kompatibel zum Raspberry Pi. Die Firmware wird von microSD gebootet.[5][6]

Technische Daten

  • CPU: Freescale i.MX6 (vier Cortex-A9-Kerne mit 1,2 GHz Taktfrequenz)
  • Grafik: Vivante GC2000 OpenGL ES2.0 GPU, 200 Mtri/s, 1 Gpix/s
  • Video: Dual-Channel LVDS-LCD-Anschluss für QXGA-Auflösung mit 2048×1536 Bildpunkten bei 60 Hz
  • RAM: bis zu 4 GByte (1 SO-DIMM, DDR3-SDRAM-1066)
  • Schnittstellen: SATA II (3 Gbps), USB 2.0, HDMI-Ausgang, PCI Express Mini Card, 1 Gbit Ethernet, 100 Mbit Ethernet
  • Sonstiges: Xilinx Spartan-6 CSG324-packaged FPGA, jeweils acht analoge und digitale FPGA-Ein-/Ausgänge, acht PWM-Header, 3 interne UART

Bilder

Weblinks

Quellen