Neptune (Linux-Distribution)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neptune
Neptune 4.2 - Desktop
Neptune 4.2 - Desktop
Sprache(n) Deutsch, Englisch
Version 4.5.4
(7. April 2017)
Abstammung GNU/Linux
↳ Debian GNU/Linux
   ↳ Neptune
Architekturen 386, x86_64
Lizenz diverse
Sonstiges Desktop: KDE
Website neptuneos.com
Kompatibilität POSIX

Neptune ist eine deutsche Linux-Distribution auf Basis von Debian (Stable). Früher lautete der Name von Neptune ZevenOS-Neptune. ZevenOS basiert jedoch auf Ubuntu.[1]

Details

Neptune basiert auf den stabilen Entwicklungszweig von Debian, enthält aber aktuellere Versionen des Kernels, an Hardwaretreibern sowie von wichtigen Anwendungen wie LibreOffice und KDE. Neptune kann auch als Live System für USB-Sticks genutzt werden und wird von einem Team bestehend aus drei Männern entwickelt.[2]

Geschichte

Mit Version 2.5 vom 3. Juni 2012 erfolgte die Umbenennung von ZevenOS-Neptune zu Neptune. Mit Version 3.0 (Codename "Brotkasten") vom 26. März 2013 wechselte Neptune von Debian (Testing) zu Debian (Wheezy). KDE wurde in Version 4.10.1 mitgeliefert, weitere Programme waren unter anderem Chromium 25, Icedove 10.0.12ESR, Gimp 2.8.2, Kdenlive 0.9.4, Amarok 2.7, VLC 2.0.5, Wireshark, Aircrack-ng und kismon.[3] Am 24. Juni 2014 wurde Version 4.0 (Codename "It's all about you") veröffentlicht.

Version 4.3 vom 21. März 2015 basiert auf das aktuelle Debian 7.8 »Wheezy«. Mitgeliefert wird Chromium 41, VLC 2.2, LibreOffice 4.3.3 sowie Icedove 31.5.[4] Die Version 4.3 wurde am 21. März 2015 veröffentlicht.[5] Am 24. März 2015 wurde die Version aufgrund eines Fehlers auf dem Live Installationsmedium temporär eingefroren.[6] Knapp 4 Monate später folgte am 18. Juli 2015 Version 4.4. Mit Version 4.5 vom 28. Januar 2016 ist erstmals eine Variante von Neptune mit dem Plasma 5 Desktop verfügbar. TrueCrypt wurde durch VeraCrypt ersetzt, dass in der Lage ist TrueCrypt Container zu verwalten. Erstmals bringt Neptune Bluray-Support mit, so dass diese mit dem VLC Media Player abgespielt werden können.[7] Am 17. August 2017 wurde die erste öffentliche Beta Version von Neptune 5.0 veröffentlicht. Sie basiert auf Debian 9.0 "Stretch".[8]

Versionen (Auswahl)

Version Datum Hinweise
1.7 11. Juli 2009[9]
1.8 29. März 2010[10]
1.9 9. Oktober 2010[11]
2.0 22. Oktober 2011 ZevenOS-Neptune 2.0[12]
2.5 3. Juni 2012[13]
2.5.1 17. Juni 2012[14]
3.0 26. März 2013 Codename "Brotkasten"
3.1 21. Mai 2013[15]
3.2 13. August 2013[16]
3.3 9. Oktober 2013[17]
4.0 24. Juni 2014 Codename "It's all about you"
4.1 30. August 2014
4.2 24. Oktober 2014
4.3 21. März 2015
4.4 18. Juli 2015 LTS Kernel 3.18.16, XServer 1.17, Mesa 10.5.8, dpkg 1.18, KDE Volume and Partition Manager neu
4.5 28. Januar 2016 Kernel 3.18.25, Systemd 227, LibC6 2.19, Mesa 10.5.9, Alsa 1.0.27, Chromium 46, Icedove 38.5, Phonon 4.8.3, VeraCrypt
4.5.4 7. April 2017 LTS Kernel 3.18.48, VLC 2.2.4, Chromium 57, Icedove 45.6, Mesa Version 13.0.4, Radeon 7.8.0, LibreOffice 4.3.3[18]

Weblinks

Quellen