Lasse Aasland

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lasse Aasland (15. August 1926 - 13. Juni 2001[1][2]) war ein norwegischer Politiker der Arbeiderpartiet (Arbeiterpartei).

Leben

Aasland war von 1971 bis 1972 Staatssekretär für das Samferdsledepartementet (Ministerium für Transport und Kommunikation)[3] als Teil des Kabinettes des Ministerpräsidenten Trygve Bratteli (1910-1984). Von 1974 bis 1976 war er ebenfalls unter Trygve Bratteli Staatssekretär im Forsvarsdepartementet (Ministerium der Verteidigung).[4][5] Er verstarb am 13. Juni 2001. Er ist auf dem Vestre gravlund in Oslo begraben.[2]

Weblinks

Quellen