Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Hug

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hug steht für:

Familienname
  • Adolf Hug sen. (1867 – 13. Mai 1943 in Zürich), Schweizer Musikverleger, Stiftungspräsident und Offizier
  • Adolphe Hug (* 23. September 1923 in Zürich), Schweizer Fußballtorwart
  • Alex Hug (* 1943 in Adliswil, Kanton Zürich), Schweizer Organist und Komponist
  • Alexander Hug (Skibergsteiger) (* 11. Mai 1975 in Walenstadt, Kanton St. Gallen), Schweizer Skibergsteiger
  • Alexander Hug (Rugbyspieler) (* 29. August 1984), deutscher Rugby-Union-Spieler
  • Alfons Hug (* 1950 in Hochdorf, Landkreis Esslingen), deutscher Kurator, Kunstkritiker und Ausstellungsorganisator
  • Andy Hug (7. September 1964 in Zürich – 24. August 2000 in Bunkyō, Präfektur Tokio, Japan), Schweizer Kampfsportler, eigentlich Andreas Hug
  • Annette Hug (* 10. Juli 1970 in Zürich), Schweizer Autorin
  • Arnold Hug (26. Mai 1832 in Buch am Irchel, Kanton Zürich – 17. Juni 1895 in Zürich), Schweizer Altphilologe und Hochschullehrer
  • August Hug (1875 in Niederbüren, Kanton St. Gallen – Ende Januar 1950 in Fischingen, Kanton Thurgau), Schweizer katholischer Geistlicher und Altphilologe
  • Charles Hug (22. Juni 1899 in St. Gallen – 7. Mai 1979 in Zürich), Schweizer Maler, Zeichner und Buchillustrator, ursprünglich Karl Adolf Hug
  • Charlotte Hug (* 31. Mai 1965 in Zürich), Schweizer Bratschistin, Vokalistin, Komponistin und Zeichnerin
  • Christian Hug (* 24. März 1982 in Heidelberg), deutscher Rugby-Union-Spieler
  • Daniel Hug (Fussballspieler) (19. September 1884 in Basel – 1918), Schweizer Fußballspieler und -trainer
  • Daniel Hug (Mathematiker) (* 5. Februar 1965 in Freiburg im Breisgau), deutscher Mathematiker
  • Daniel Hug (Kunsthändler) (* 9. August 1968 in Zürich, Schweiz), US-amerikanischer/Schweizer Kunsthändler, Direktor der Kunstmesse Art Cologne, eigentlich Daniel Claude Hug
  • Dodo Hug (* 12. Februar 1950 in Bern), Schweizer Sängerin, Musikerin, Schauspielerin, Komödiantin und Singer-Songwriterin, eigentlich Doris Hug
  • Ed Hug (14. Juli 1880 in Fayetteville, Ohio – 11. Mai 1953 in Cincinnati, Ohio), US-amerikanischer Baseballspieler, eigentlich Edward Ambrose Hug
  • Else Stock-Hug (28. April 1920 in Frankfurt am Main – 19. Oktober 2012), deutsche Pianistin und Dozentin
  • Ernie Hug (4. März 1944 – 17. Juni 1978 in Heyfield, Victoria), australischer Australian-Football-Spieler, eigentlich Ernest Hug
  • Ernst Hug (23. Oktober 1910 – unbekannt), Schweizer Eishockeyspieler, Olympiateilnehmer 1936
  • Friedrich Hug (15. März 1839 in Aulfingen – 13. August 1911 in Konstanz), deutscher Stiftungsverwalter und Mitglied des Deutschen Reichstags
  • Fritz Hug (19. März 1921 in Dornach, Kanton Solothurn – 29. Januar 1989 in Speicherschwendi, Kanton Appenzell Ausserrhoden), Schweizer Maler, auch Fritz Rudolf Hug
  • Gabriela Hug (* 22. Juni 1979 in Baden), Schweizer Elektroingenieurin und Professorin, eigentlich Gabriela Hug-Glanzmann
  • Gary Hug (* 1950), US-amerikanischer Amateurastronom und Asteroidenentdecker
  • Gerold Hug (* 26. November 1958 in Konstanz), deutscher Journalist und Hörfunkdirektor
  • Heiner Hug (* 21. September 1946 in Zürich), Schweizer Journalist und Buchautor
  • Heinrich Hug (Chronist) (um 1465/1470 in Villingen – nach 1533 in Villingen), Ratsmitglied und Chronikschreiber
  • Heinrich Hug (Jurist) (1. September 1803 in Thalwil – 3. August 1833 in Frenkendorf), Schweizer Jurist, erster Ehrenbürger des Kantons Basel-Landschaft
  • Hermann Hug (2. Juli 1825 in Karlsruhe – 30. September 1888 in Plainpalais, heute Teil der Stadt Genf, Schweiz), deutscher Revolutionär
  • Hermine Hug-Hellmuth (31. August 1871 in Wien, Österreich-Ungarn – 9. September 1924 in Wien), österreichische Psychoanalytikerin, gebürtig Hermine Hug Edle von Hugenstein
  • Ilona Hug (* 4. Juli 1964 in Luzern), Schweizer Künstlerin, Ehefrau des Kampfsportlers Andy Hug, Mutter des Schauspielers Seya Hug
  • Johann Jakob Hug (23. Januar 1801 in Basel – 6. März 1849 in Liestal), Schweizer Jurist und Politiker
  • Johann Leonhard Hug (1. Juni 1765 in Konstanz − 11. März 1846 in Freiburg im Breisgau), deutscher römisch-katholischer Theologe und Orientalist, Pseudonym Thomas Hugson
  • Johannes Hug (um 1455 in Schlettstadt – nach 1505 wohl in Straßburg), deutscher Geistlicher und Autor, auch Johannes Hugo, Johannes Hugonis
  • John Hug, britischer Schauspieler, als solcher aktiv ab 1971
  • Josef Hug-Meyer (26. Juni 1851 in Staufen – 1. Mai 1924), Schweizer Bäcker und Zwiebackhersteller, verheirateter Meyer
  • Josef Hug-Schmid (16. August 1879 – 18. Oktober 1962), Schweizer Fabrikant und Unternehmensgründer, verheirateter Schmid, Sohn von Josef Hug-Meyer (1851–1924)
  • Lars HUG (* 11. September 1953 in Sorgenfri, Lyngby-Taarbæk Kommune), dänischer Musiker, Sänger, Komponist und Maler, gebürtig Lars Haagensen
  • Maja Hug (* 5. April 1928 in Zürich), Schweizer Eiskunstläuferin, Olympiateilnehmerin 1948, auch Maya Hug
  • Marcel Hug (* 16. Januar 1986 in Pfyn), Schweizer Behindertensportler
  • Marie Therese Hug (2. Mai 1911 im Prinz-Albrecht-Palais in Berlin – 3. Januar 2005 in Weinheim), Prinzessin von Preußen, eigentlich Marie Therese Hug-Prinzessin von Preußen
  • Martin Hug (* 17. September 1961 in Wetzikon), Schweizer Theater- und Filmschauspieler
  • Michael Hug (* 30. Juni 1959 in Flawil), Schweizer Reisereporter, Buchautor, Blogger und Herausgeber (Zeigerzine), eigentlich Michael Joseph Hug
  • Nikolaus Hug (14. Juni 1771 in Konstanz – 2. Dezember 1852 in Konstanz), deutscher Maler, Kupferstecher und Radierer
  • Oskar Hug (13. Mai 1886 in Kreuzlingen – 8. August 1968 in Kilchberg, Kanton Zürich), Schweizer Arzt, Alpinist, Autor und Pionier des Skibergsteigens, genauer Oskar A. Hug
  • Otto Hug (26. Juli 1913 in Marktzeuln – 22. März 1978 in München), deutscher Strahlenbiologe und Arzt
  • Paul Hug (Politiker, 1857) (24. Juni 1857 in Heilbronn – 10. Februar 1934 in München), deutscher Politiker (SPD), Mitglied des Oldenburgischen Landtages, eigentlich Johann Peter Paul Hug
  • Paul Hug (Politiker, 1895) (24. Juli 1895 in Stuttgart – 11. Januar 1957 in Bremen), deutscher Politiker (SPD), Mitglied der Bremischen Bürgerschaft
  • Paul Hug (Politiker, 1938) (* 4. August 1938 in Wasseralfingen), deutscher Politiker (CDU), Bürgermeister von Winnenden
  • Praxedis Geneviève Hug (* 24. November 1984 in Zürich), Schweizer Pianistin, Tochter der Harfenistin Praxedis Hug-Rütti
  • Praxedis Hug-Rütti (* 1958 in Zug), Schweizer Harfenistin, Mutter der Pianistin Praxedis Geneviève Hug
  • Procter Ralph Hug Jr. (* 11. März 1931 in Reno, Nevada), US-amerikanischer Bundesrichter
  • Raimund Hug (* 17. April 1935 in Stühlingen), deutscher katholischer Geistlicher und Kirchenmusiker, Domkapellmeister am Freiburger Münster
  • Ralph Hug (* 1954 in Goldach), Schweizer Publizist
  • Reto Hug (* 24. Januar 1975 in Marthalen, Kanton Zürich), Schweizer Triathlet, Olympiateilnehmer 2004, 2004 und 2008
  • Roger Hug (* 25. August 1913 in Audincourt), französischer Fußballspieler und -trainer
  • Seya Hug (* 19. November 1994), Schweizer Schauspieler, Sohn des Kampfsportlers Andy Hug und der Künstlerin Ilona Hug
  • Shayade Hug (* 26. Oktober 1990 in Meyrin, Kanton Genf), Schweizer Model, Miss Earth Schweiz 2014
  • Siegfried Hug (* 4. Dezember 1935 in Neustadt, Titisee-Neustadt), deutscher Skilangläufer, Olympiateilnehmer 1960
  • Steve Hug (* 20. Mai 1952 in Highland, Illinois), US-amerikanischer Turner, Olympiateilnehmer 1968 und 1972, eigentlich Steven Keith Hug
  • Tabea Hug (* 23. Oktober 2002 in Freiburg im Breisgau), deutsche Schauspielerin
  • Theo Hug (1906 – 26. März 2002 in Innerberg), Schweizer Musiker, Gründer und Leiter des Kammerensembles von Radio Bern, Interimsdirektor des Konservatoriums
  • Theodor Hug (16. Juni 1830 - – 1. Januar 1889 in Zürich), Schweizer klassischer Philologe, Gymnasiallehrer und Professor
  • Tim Hug (* 11. August 1987 in Solothurn), Schweizer Nordischer Kombinierer, Skispringer und Skilangläufer
  • Walther Hug (14. April 1898 in Rorschach – 21. April 1980 in Zürich), Schweizer Rechtswissenschafter
  • Werner Hug (* 10. Oktober 1952 in Feldmeilen), Schweizer Schachmeister
  • Wilhelm Hug (2. Juni 1880 in Endingen am Kaiserstuhl − 12. Oktober 1966 in Tiengen), deutscher Forstmann und Politiker (NSDAP), eigentlich Gustav Wilhelm Hug
  • Wolfgang Hug (9. Juli 1931 in Stühlingen – 19. Mai 2018 in Freiburg-Kappel), deutscher Historiker, Geschichtsdidaktiker und Professor
  • Zac Hug, US-amerikanischer Drehbuchautor, Schauspieler und Filmproduzent
Sonstiges
  • Hug (Album), Studioalbum der japanischen Sängerin Yui Aragaki aus dem Jahr 2009
  • Hug de Llupià (vor 1379 in Roussillon – 1427 in Valencia), römisch-katholischer Bischof, auch Hug de Llupià i Bages
  • Castellar de n’Hug, Dorf in der Provinz Barcelona, Spanien
  • Hôpitaux universitaires de Genève, Universitätsspital von Genf, Schweiz, gegründet 1535, kurz HUG
  • Hug High School, Highschool in Reno, Nevada, Vereinigte Staaten, eigentlich Procter R. Hug High School
  • Musik Hug, Schweizer Unternehmensgruppe von Einzelhandelsgeschäften, Musikgrosshandel, Musikverlagen und Musikwerkstätten aus Zürich
  • Otto Hug Strahleninstitut, deutsches Strahleninstitut aus Köln, gegründet 1989


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.