Bandai Electronics LCD Solarpower

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bandai Electronics LCD Solarpower: Akuryo no Yakata
Bandai Electronics LCD Solarpower: Air Port Panic

Bandai Electronics LCD Solarpower ist eine Serie von LCD-Handheld-Videospielen des japanischen Herstellers Bandai aus dem Jahr 1982.

Die Handhelds werden mit Sonnenenergie betrieben. Es gab zwei Spieleserien, die zweite Serie hat zwei Panel (Double Panel).[1] In der ersten Serie ("LCD Solarpower") wurden 21 Spiele (sechs Spiele in einem oder mehreren Ländern) in einer oder mehreren Größen veröffentlicht, in der zweiten Serie ("LCD Solarpower - Double Panel") wurden acht Spiele (vier Spiele in zwei Ländern) veröffentlicht.[2] Bereits im Jahr 1980 startete der ebenfalls japanische Konkurrent Nintendo seine erfolgreiche Handheld-Videospielserie Game & Watch. Bandai hatte bereits 1981 und 1982 mit den Bandai Electronics LCD Game Digital batteriebetriebene Handhelds veröffentlicht.[3] Während Nintendo mehr kinderfreundliche Titel anbot, zielte Bandai auf den Markt für Erwachsene ab.[1]

Spiele

LCD Solarpower

  • Escape from the Devil's Doom (US) (Small) (1982 - Bandai Electronics N°8208) / (天国と地獄 Tengoku & Jigoku) (Japan) (Small) (1982 - Bandai Electronics N°16264)
  • Pharaoh's Treasure (UK) (Small) / Invaders of the Mummy's Tomb (US) (Small) (1982 - Bandai Electronics N°8207) / (謎のピラミッド Nazo no Pyramid) (auch Nazono Pyramid) (Japan) (Large/Small) (1982 - Bandai Electronics N°16265 und N°16813)
  • Sub Attack (UK) (Large/Small) / U-Boat (Frankreich) (Large/Small) / Sub Patrol (US) (Small) / (激戦Uボート Gekisen U-Boat) (Japan) (Large) (1982 - Bandai Electronics N°16280)
  • S.O.S. (Frankreich) (Large) / Shark Island (US) (Small) / (恐怖の無人島 Kyofu no Mujintou) (Japan) (Large) (1982 - Bandai Electronics N°16281)
  • Break Out (UK) / (大脱走 Daidassou) (Large/Small) (Japan) / (La grande évasion) (Large/Small) (Frankreich) (1982 - Bandai Electronics N°16282)
  • 謎の沈没船 Nazo no Chinbotsusen / Nazono Chinbotsusen / Nazono Tinbutusen (Japan) (Large) (1982 - Bandai Electronics N°16288)[2]

LCD Solarpower - Double Panel

  • Terror House (Frankreich) / (悪霊の館 Akuryo no Yakata) (Japan) (1982 - Bandai Electronics N°16814)
  • Amazone (Frankreich) / (秘境アマゾン Hikyo Amazon) (Japan) (1982 - Bandai Electronics N°16815)
  • Frankenstein (Frankreich) / (ミスターフランケン Mr. Franken) (Japan) (1982 - Bandai Electronics N°16817)
  • Air Port Panic (Frankreich) / (エアポートパニック Air Port Panic) (Japan) (oft Airport Panic) (1982 - Bandai Electronics N°16818)[2]

Simulation

Die meisten Bandai Electronics LCD Solarpower Spiele werden von Simulatoren simuliert, die der Programmierer Chokocat programmiert hat.[4]

Weblinks

Quellen