Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Friedrich von Brandenburg

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich von Brandenburg ist der Name von:

  • Friedrich I. (Brandenburg) (um 1371 in Nürnberg, Reichsstadt Nürnberg – 20. September 1440 auf der Cadolzburg, Fürstentum Ansbach), Markgraf von Brandenburg sowie Erzkämmerer und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches, als Friedrich VI. Burggraf von Nürnberg und Markgraf von Brandenburg-Kulmbach, eigentlich Friedrich I. von Brandenburg
  • Friedrich II. (Brandenburg) (19. November 1413 in Tangermünde – 10. Februar 1471 in Neustadt an der Aisch), Markgraf von Brandenburg sowie Erzkämmerer und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches, eigentlich Friedrich II. von Brandenburg, genannt der Eiserne, auch Eisenzahn
  • Friedrich V. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach) (8. Mai 1460 in Ansbach – 4. April 1536 in Ansbach), Markgraf von Brandenburg-Ansbach und von Brandenburg-Kulmbach
  • Friedrich von Brandenburg-Ansbach (1497–1536) (17. Januar 1497 in Ansbach – 20. August 1536 in Genua), Dompropst zu Würzburg und Kommandant der Festung Marienberg
  • Friedrich von Brandenburg (1530–1552) (12. Dezember 1530 in Berlin – 2. Oktober 1552 in Halberstadt), aus dem Geschlecht der Hohenzollern, als Friedrich IV. Fürsterzbischof von Magdeburg, als Friedrich III. Fürstbischof von Halberstadt
  • Friedrich von Brandenburg (1588–1611) (22. März 1588 in Cölln – 19. Mai 1611 in Sonnenburg), als Friedrich IX. Markgraf von Brandenburg
  • Friedrich III. (Brandenburg-Ansbach) (1. Mai 1616 in Ansbach – 6. September 1634 bei Nördlingen), Markgraf des fränkischen Fürstentums Ansbach, eigentlich Friedrich III. von Brandenburg-Ansbach
  • Friedrich I. (Preußen) (11. Juli 1657 in Königsberg – 25. Februar 1713 in Berlin), aus dem Hause Hohenzollern, erster preußischer König, als Friedrich III. Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches sowie souveräner Herzog in Preußen
  • Friedrich III. (Brandenburg-Bayreuth) (10. Mai 1711 in Weferlingen – 26. Februar 1763 in Bayreuth), Markgraf des Fürstentums Bayreuth, eigentlich Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth
  • Friedrich II. (Preußen) (24. Januar 1712 in Berlin – 17. August 1786 in Potsdam), König in und König von Preußen sowie Kurfürst von Brandenburg, auch Friedrich der Große oder der Alte Fritz
  • Friedrich von Brandenburg (1819–1892) (30. März 1819 in Potsdam – 3. August 1892 in Domanze), preußischer General der Kavallerie, eigentlich Viktor Gustav Karl Friedrich Graf von Brandenburg
  • Friedrich Christian (Brandenburg-Bayreuth) (17. Juli 1708 in Weferlingen – 20. Januar 1769 in Bayreuth), Markgraf des fränkischen Fürstentums Bayreuth, dänischer und preußischer Generalleutnant sowie kaiserlicher Generalfeldzeugmeister, eigentlich Friedrich Christian von Brandenburg-Bayreuth
  • Friedrich Ernst von Brandenburg-Kulmbach (15. Dezember 1703 in Schönberg – 23. Juni 1762 auf Schloss Friedrichsruh in Drage), Mitglied des Hauses Brandenburg-Kulmbach, Statthalter von Schleswig-Holstein
  • Friedrich Heinrich (Brandenburg-Schwedt) (21. August 1709 in Schwedt – 12. Dezember 1788 in Schwedt), preußischer Prinz, „ehrenhalber“ preußischer Generalmajor und Markgraf, auch Heinrich Friedrich von Brandenburg-Schwedt, eigentlich Friedrich Heinrich von Brandenburg-Schwedt
  • Friedrich Wilhelm (Brandenburg) (16. Februar 1620greg. in Cölln – 9. Mai 1688greg. 1688 in Potsdam), Kurfürst von Brandenburg und Herzog von Preußen, Beiname Großer Kurfürst, eigentlich Friedrich Wilhelm von Brandenburg
  • Friedrich Wilhelm (Brandenburg-Schwedt) (27. Dezember 1700 im Schloss Oranienbaum bei Dessau – 4. März 1771 im Schloss Wildenbruch), Markgraf von Brandenburg-Schwedt aus dem Haus der Hohenzollern, eigentlich Friedrich Wilhelm von Brandenburg-Schwedt
  • Friedrich Wilhelm Graf von Brandenburg (24. Januar 1792 in Berlin – 6. November 1850 in Berlin), preußischer Ministerpräsident und Sohn des preußischen Königs
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.