Ebel

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ebel / EBEL steht für:

Familienname
  • Andreas Ebel (* 27. August 1968 in Göttingen), deutscher Journalist und Chefredakteur der Ostsee-Zeitung
  • Arnold Ebel (15. August 1883 in Heide, Holstein - 4. März 1963 in Berlin), deutscher Musikpädagoge und Komponist
  • Basilius Ebel (21. April 1896 in Kassel - 20. Juli 1968 in Maria Laach), deutscher Benediktiner und Abt, gebürtig Heinrich Ebel
  • Daniel Ebel (* 27. Juni 1974 in Wickede, Ruhr), deutscher Musiker, bekannt als Dendemann
  • Eduard Ebel (7. Juli 1839 in Stargard, Westpreußen - 30. Januar 1905 in Halle (Saale)), deutscher evangelischer Pfarrer und Dichter
  • Erich Ebel (6. November 1901 in Königsberg, Preußen - 25. Juni 1973 in Wittmund), deutscher Politiker (NSDAP)
  • Frank Ebel (Politiker) (* 11. Mai 1957 in Berlin), deutscher Politiker (SPD)
  • Frank Ebel (Musiker) (* 1962), deutscher Musiker und Musikdirektor
  • Frank Ebel (Ingenieur), deutscher Pneumatiker und Autor
  • Friedrich Ebel (4. März 1872 Züllichau - 14. Juli 1915 bei Grabowo), Deutscher Architekt
  • Fritz Ebel (21. April 1835 in Lauterbach, Hessen - 20. Dezember 1895 in Düsseldorf), deutscher Landschaftsmaler
  • Gerhild Ebel (* 1965 in Halle, Saale), deutsche Künstlerin, Autorin und Herausgeberin
  • Hans Ebel (26. September 1859 in Bischofsburg, Provinz Ostpreußen - 23. August 1920 in Muschaken), deutscher evangelischer Theologe
  • Hans Friedrich Ebel (* 10. März 1933 in Arbon, Schweiz), deutscher Chemiker, Lektor und Autor
  • Herbert Ebel (10. November 1885 in Thorn - 6. November 1963 in Bonn), deutscher Verwaltungsjurist und Bergrechtler
  • Hermann Ebel (Organist) (unbekannt - 1616 in Lübeck), deutscher Organist, auch Hermann Aebel
  • Hermann Ebel (Maler) (1713 in Rüsselsheim - 1. Oktober 1781 in Frankfurt am Main), deutscher Maler
  • Hermann Ebel (Keltologe) (10. Mai 1820 in Berlin - 19. August 1875 in Misdroy), deutscher Keltologe, eigentlich Hermann Wilhelm Ebel
  • Johann Gottfried Ebel (6. Oktober 1764 in Züllichau - 8. Oktober 1830 in Zürich), deutscher geographischer Schriftsteller
  • Johann Wilhelm Ebel (4. März 1784 in Passenheim, Ostpreußen - 18. August 1861 in Ludwigsburg), deutscher lutherischer Theologe
  • Kai Ebel (* 30. August 1964 in Mönchengladbach), deutscher Redakteur und Reporter
  • Kaspar Ebel (11. Dezember 1595 in Gießen - 10. März 1664 in Gießen), deutscher Pädagoge, Logiker und Metaphysiker, auch Caspar Ebelius
  • Martin Ebel (* 21. Juli 1955 in Köln), deutscher Autor, Literaturkritiker und Redakteur
  • Minna Ebel-Wilde (27. September 1890 in Wilster - 31. Juli 1975 in Uttingen bei Bern), deutsche Oratorien-, Konzert- und Liedersängerin
  • Norbert Ebel (* 1958 in Gelsenkirchen-Buer), deutscher Autor
  • Otto Ebel (1842 in Berlin - 22. September 1893 in Berlin), deutscher Holzschneider, Graphiker und Buch-Illustrator
  • Paul Wilhelm Sosistheus Eugen Ebel (1815–1884), deutscher Botaniker
  • Robert Ebel (12. Oktober 1874 in Berlin - 3. August 1930 in Krummhübel), deutscher Komponist, eigentlich Robert Georg Emil Ebel
  • Sebastian Ebel (* 11. März 1963 in Braunschweig), deutscher Wirtschaftswissenschaftler, Manager und Sportfunktionär
  • Siegfried Ebel (* 3. Februar 1934 in Schmölln, Thüringen), deutscher Pharmazeut und Professor
  • Wilhelm Ebel (7. Juni 1908 in Garsuche bei Rodeland, Kreis Ohlau - 22. Juni 1980 in Göttingen), deutscher Rechtshistoriker
  • Wolfgang Ebel (* 5. Januar 1939 in Berlin-Neukölln), selbsternannter Reichskanzler eines Pseudostaates, eigentlich Wolfgang Gerhard Günter Ebel


Sonstiges


EBEL


Siehe auch: