Burn the World

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burn the World
Studioalbum von Portrait
Genre(s) Heavy Metal

Veröffentlichung

25. August 2017

Label Metal Blade/Sony Music
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 9 (LP) / 10 (CD)
Laufzeit 46:38 (9)[1] / 50:08 (10)[2]
Chronologie
Crossroads
(2014)
Burn the World -

Burn the World ist das vierte Studioalbum der schwedischen Heavy-Metal-Band Portrait. Es erschien am 25. August 2017 bei Metal Blade/Sony Music.

Hintergrund

Der Begriff Likfassna, einer der Songtitel, ist ein schwedischer Begriff aus dem 18. Jahrhundert und bedeutet so viel wie Besessenheit, die jemanden ereilt, der von Nekromantie heimgesucht wird oder vom Geist eines der Toten, etwa nach einer Grabschändung. Der Titel Burn the World steht dafür, "in geistiger Hinsicht keine Unterwerfung und Unterdrückung zuzulassen."[3]

Rezeption

Boris Kaiser schrieb im Magazin Rock Hard, das Album werde "auch noch in fünf Jahren, in zehn Jahren, in 20 Jahren auf den Teller wandern". Es sei ein "absolutes Pflichtalbum für Fans ernster Sounds". Er vergab 8,5 von 10 Punkten. Mit einer Durchschnittsnote von 7,8 von 10 erreichte das Album den dritten Platz der monatlichen "Richterskala" aller Redakteure.[4] Marc Halupczok von Metal Hammer vergab 5 von 7 Punkten. Er schrieb, die Musiker gäben sich "keine Blöße, sondern zementieren ihren Ruf als eine der besten traditionellen Heavy Metal-Kapellen auf diesem Planeten. Die Riffs des Gitarrenduos Holmberg/Lindell flirren noch heftiger und zielsicherer durch die Boxen als je zuvor, während Frontmann Per Lengstedt in höchsten Tönen von Teufel und Verdammnis singt."[5]

Titelliste

  1. Saturn Return (Intro) - 0:54
  2. Burn The World - 6:14
  3. Likfassna - 5:58
  4. Flaming Blood - 5:14
  5. Mine To Reap - 5:20
  6. Martyrs - 7:45
  7. Further She Rode - 1:52
  8. The Tower's Cross - 3:30 (Bonustrack)
  9. To Die For - 4:32
  10. Pure Of Heart - 8:49

Quellen